Monatsarchive: Oktober 2011

Bundesplatz soll mehr Aufenthaltsqualität bekommen. Stadtverträglicher Umbau der Bundesallee wird geprüft

Bundesplatz Graffity

Bundesplatz und Bundesallee sind Thema der Zählgemeinschaftsvereinbarung, eine Art Koalitionsvereinbarung, zwischen SPD und Bündnis 90/Die Grünen in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Charlottenburg-Wilmersdorf. In dieser Vereinbarung legen die beiden Parteien kommunalpolitische Schwerpunkte fest. Zum Bundesplatz werden folgende konkrete Aussagen getroffen: Wir wollen die begonnene Qualifizierung der Stadtplätze fortsetzen. Dazu sind in den unterschiedlichen Quartieren die Stadtplätze sukzessive umzugestalten und mit größerer Aufenthaltsqualität zu versehen Dies gilt insbesondere für den Olivaer Platz (………) und für den Bundesplatz, wo wir langfristige massive Umgestaltungen des Verkehrsraums prüfen werden.

Durch eine ansprechende Stadtgestaltung soll der Bundesplatz zu einem Platz mit höherer Aufenthaltsqualität werden. Dazu ist zu prüfen, wie die Bundesallee stadtverträglich umgebaut werden kann, – als ein Beispiel, um weitere verkehrsreiche Plätze des Bezirks zu entlasten und deren Attraktivität zu erhöhen.“

Veröffentlicht unter BVV | Hinterlasse einen Kommentar

Und es geht doch: Interessante Beispiele für einen Rückbau überdimensionierter Infrastruktur in den USA

Und es geht doch: Das Urban Land Institut in den Vereinigten Staaten hat unter dem griffigen Slogan „Tear Down That Freeway“ einige interessante Projekte einer Reurbanisierung von überdimensionierter Verkehrsinfrastruktur in den USA vorgestellt. Ein interessanter Link, für alle, die sich für Städtebau und Reurbanisierung interessieren. Aber auch für Skeptiker, die der Meinung sind, Bundesplatz und Bundesplatz könnten nicht zurückgebaut werden: http://www.cnu.org/highways/freewayswithoutfutures#10

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Bundesplatz-Kino eröffnet am 23. Oktober mit Kurzfilmschau

Bundesplatz Kino

Endlich geht es los: Das traditionsreiche Bundesplatz-Kino nimmt nach einer gründlichen Renovierung und dem Einbau zeitgemäßer Projektions- und Tontechnik am Sonntag, den 23.Oktober 2011, wieder den Programmbetrieb auf. Ab 15.00 Uhr läuft eine bunte Kurzfilmschau, die bis 20.00 Uhr mehrmals wiederholt wird. Dazwischen, in den Pausen, stellen die neuen Kinobetreiber ihr Programmkonzept vor. Der Eintritt ist frei. Alle sind herzlich willkommen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Hunderte von Tulpen am Bundesplatz gesetzt – mehr als 600 ehrenamtliche Arbeitsstunden geleistet

Einige Helfer der Initiative Bundesplatz e.V. nach der Arbeit

Das Wetter hat es gut gemeint mit der Initiative Bundesplatz: Bei einem strahlend blauen Oktoberhimmel wurde mit dem Einsetzten hunderter von Tulpenzwiebeln der vorläufige „Schlusspunkt“ der gärtnerischen Arbeiten im Jahr 2011 gesetzt. Sabine Marzahn und Frank Guschmann hatten die Zwiebeln aus dem Britzer Garten für den Bundesplatz akquiriert.

Insgesamt haben die Mitglieder der Initiative Bundesplatz an Wochenenden im September und Oktober unter der fachlichen Anleitung von Mona Kerkow und Wilfried Tigges mehr als 600 freiwillige und ehrenamtliche Arbeitsstunden am Bundesplatz geleistet. Würde man dafür einen Stundenverrechnungssatz von 45,00 Euro zu Grunde legen, ergäbe sich ein Betrag von 27.000 Euro!

Dokumentiert hat die Aktivitäten von den ersten „Rodungsarbeiten“ bis zum „Tulpensetzen“ Frank Guschmann. Zum „Nachsehen“ klicken Sie bitte hier.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar