Monatsarchive: Februar 2013

Bezirksverordnete beschließen: Tempo 30 an den Spangen rückt näher!!

Bald Tempo 30 an den Spangen?

Bald Tempo 30 an den Spangen?

Die Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg Wilmersdorf (BVV) hat in der Sitzung am 21. Februar 2013 richtungsweisende Beschlüsse zur Aufwertung des Bundesplatzes gefasst. Einstimmig wurde beschlossen:

Das Bezirksamt wird gebeten, bei der zuständigen Senatsverwaltung die Ausweisung von Tempo 30 an den „Spangen“ des Bundesplatzes zu beantragen, damit in Höhe Mainzer Straße und Tübinger Straße die Querung auf den Platz erleichtert wird. In diesem Zusammenhang sind in Absprache mit der Senatsverwaltung auch baulich-visuelle Maßnahmen (Gehwegvorstreckung, Zebrastreifen o.ä.) zu prüfen und dem zuständigen Fachausschuss vorzustellen. Der BVV ist bis zum 31.05.2013 zu berichten.

Leider nicht einstimmig, aber mit rot-grüner Mehrheit wurde der Antrag zu Tempo 30 nachts auf der Wexstraße beschlossen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Es wird noch lauter: Güterfernbahngleise ohne Lärmschutz!

Die Initiative Bundesplatz e.V. hat jetzt die Bestätigung, dass die Güterfernbahn ohne Lärmschutz gebaut wird. In einem Pressegespräch hat der Referatsleiter Immissionsschutz in der Senatsverwaltung, Bernd Lehming, zu dieser Problematik Stellung genommen. Lehming sieht ein neues Lärmproblem kommen, wenn die Bahn in einigen Jahren die parallel zum Südring verlaufenden Fernbahngleise wieder in Betrieb nimmt. Etwa ein Dutzend Güterzüge pro Tag könnten dort fahren, je nach Auslastung der anderen Strecken, auf denen vor allem nachts ebenfalls immer mehr Güterverkehr durch die Stadt rollt. „Ein Güterzug schafft locker 90 Dezibel“, sagte Lehming. „Das wird etwa so laut wie die Flugzeuge am Kurt-Schumacher-Platz“. Weil die seit Jahrzehnten ungenutzte Strecke formal nicht neu gebaut wird, gibt es keinen Anspruch auf Schallschutz.

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Initiative dankt Kommunalpolitikern: BVV Ausschuss spricht sich für „Zukunftswerkstatt Bundesplatz“ aus

Blumen auf dem Bundesplatz

Blumen auf dem Bundesplatz

Unter der Leitung seines Vorsitzenden, Stefan Häntsch (CDU), hat der Ausschuss für Stadtentwicklung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am Montagabend (13.02) den von der SPD und B90/Grüne eingebrachten Antrag zur „Zukunftswerkstatt-Bundesplatz“ einstimmig beschlossen. Er ist Teil eines Antragspakets zur weiteren Aufwertung des Bundesplatzes. Hier der Antrag im Wortlaut: „Das Bezirksamt wird gebeten, unter Beteiligung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt eine „Zukunftswerkstatt-Bundesplatz“ zu initiieren. Gemeinsam mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern vor Ort sollen so mittel- und langfristige Schritte zur Verbesserung der Lebensqualität rund um den Bundesplatz erarbeitet werden.“

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Wettbüro in der Wexstraße illegal? – Politik wird aktiv

Wettbüro und Casino in der Wexstrasse

Wettbüro und Casino in der Wexstrasse

Kurz vor Jahreswechsel hat in der Wexstraße 32/33 unmittelbar neben dem schon vorhandenen Spielcasino ein Wettbüro eröffnet. Viele BürgerInnen fragen sich, wie bei der Häufung ähnlicher Einrichtungen in unmittelbarer Nähe, der ohnehin schon hohen Automatendichte in der Wexstraße und der Kinder- und Jugendsprachschule im Hinterhaus des Wettbüros dafür eine Genehmigung erteilt werden konnte. Abgeordnete der Kommunal- und Landesebene haben sich der Angelegenheit angenommen und das zuständige  Landesamt für Bürger und Ordnungsangelegenheiten um Stellungnahme gebeten. Hier die Antwort des Amtes vom Januar 2013 an die Abgeordneten:

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Bitte mitmachen: Aktionsplan gegen Lärm „Immer mit der Ruhe“

Unter der „Schirmherrschaft“ von Staatsekretär Christian Gaebler startet die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Verkehr einen Aktionsplan gegen den Lärm in den Kiezen.  Bis zum 22. Februar 2013 sind  alle Berlinerinnen und Berliner zum öffentlichen Dialog zu einem der größten Umweltprobleme einer Großstadt – dem Verkehrslärm eingeladen. Auf der Internet-Dialogseite  http://www.leises.berlin.de können Orte benannt, an denen der Verkehrslärm belastend laut ist und Vorschläge eingebracht werden, wie aus Sicht der Bürger der Lärm reduziert werden könnte.

Die Initiative Bundesplatz bittet alle Mitglieder und Bewohner rund um den Bundesplatz sowie von Wex- und Detmolder Straße, sich zu beteiligen, die heutigen Missstände zu benennen und Abhilfe zu fordern. Denn auf den Kiez kommt noch eine zusätzliche Lärmquelle zu: In Kürze beginnt das Planfeststellungsverfahren für eine elektrifizierte Güterfernverkehrtrasse parallel zur S-Bahn. Lärmschutzmaßnahmen sind, wie zu hören ist, nicht geplant. Die Deutsche Bahn beruft sich auf Bestandsschutz.

Veröffentlicht unter Allgemein | 3 Kommentare

Initiative startet ins neue Jahr: Erster Mitgliedertreff am 05. Februar um 20.00 Uhr

Mitgliedertreffen in den Räumen der Caritas am Bundesplatz

Mitgliedertreffen in den Räumen der Caritas am Bundesplatz

Mit einer umfangreichen Tagesordnung und Berichterstattung startet die Initiative Bundesplatz e.V. in das Jahr 2013. Nach der Winterpause findet der erste Mitgliedertreff  im neuen Jahr am Dienstag, den 05. Februar 2013, um 20.00 Uhr, im Bistro der Caritas, Bundesplatz/Ecke Tübinger Straße statt.

Der Mitgliedertreff startet mit einem kulturellem Highlight: Die Berlinale kommt zum Bundesplatz!! Martin Erlenmaier vom Bundesplatz-Kino wird vier neue Filme der Dokumentation „Berlin – Ecke Bundesplatz“ ankündigen. Eine gute Nachricht: außerhalb der Berlinale wird es Sondervorführungen geben. Und zwar von Sonntag, den 10. bis Mittwoch den 13. Februar. www.bundesplatz-kino.de

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar