Monatsarchive: November 2013

Bundesplatzkino: Die andere Heimat und Horst Buchholz

Bundesplatz Kino

Bundesplatz Kino

Das Bundesplatzkino, cineastischer und kultureller Leuchtturm, an diesem verkehrsumtosten Platz überrascht immer wieder mit „tollen Extras“.

1. Am Samstag (30.11) zeigt es zusätzlich zu den in unserem Flyer aufgeführten Terminen um 13.30 Uhr DIE ANDERE HEIMAT und hierzu hat die Hauptdarstellerin ANTONIA BILL, Schauspielerin am Berliner Ensemble, ihr Kommen zugesagt.

 2. Im Dezember zeigt es anlässlich des 80. Geburtstages von HORST BUCHHOLZ eine kleine Reihe seiner Filme sowie eine Dokumentation seines Sohnes Christopher über ihn (siehe Flyer hier). Wir hoffen, auch hierzu Gäste zu bekommen, in jedem Falle wird Werner Sudendorf, Leiter der Sammlungen in der Deutschen Kinemathek, die Einführungen halten.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Stolpersteinübergabe in Friedenau am 29.November

Stolpersteine

Stolpersteine

Für Freitag, den 29. November 2013, 16.30 Uhr, lädt die Stolpersteininitiative Friedenau zur Übergabe von 13 Stolpersteinen ein, um an unsere ermordeten jüdischen Nachbarn zu erinnern. Die Gedenkveranstaltung beginnt in der Wielandstraße, von dort geht es in die Moselstraße und die Dickhardtstraße. Die musikalische Begleitung auf dem Akkordeon liegt bei Sergey Mirov. Mit einem Beisammensein im Literaturhotel Fregestraße schließt die Stolpersteinübergabe. Lesen Sie das Programm hier.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Die Zukunftswerkstatt Bundesplatz: Ein denkwürdiges Pilotprojekt für Berlin

Der Bundesplatz heute

Der Bundesplatz heute

Aber es geht nicht nur um den Platz selbst, sondern um das gesamte städtische Quartier, dessen geschädigtes Herz der Bundesplatz ist. Es geht um die Verbesserung der Verhältnisse an dem wichtigen Kreuzungspunkt des öffentlichen Nahverkehrs, am U-und S-Bahnhof Bundesplatz. Und es geht vor allem auch um die großen Autoverkehrstrassen, die sich am Platz schneiden, die Nordsüdtrasse der Bundesallee und die Ostwestrasse Wex- und Detmolder Straße, die wiederum einen Außenbereich der Stadtautobahn darstellt.“  So Prof. Dr. Harald Bodenschatz in seinem Eröffnungsvortrag auf der „Zukunftwerkstatt Bundesplatz – Mobilität neu organisieren“

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Kommen Sie alle!! Appell zur Teilnahme an der Zukunftswerkstatt Bundesplatz am 23./24.11.

Zukunftswerkstatt 2013

Zukunftswerkstatt 2013

Auf der Suche nach der verlorenen Stadt: Zukunftswerkstatt für das Bundesplatzquartier

Die Bundesallee in Wilmersdorf und Friedenau soll von einer trennenden Barriere wieder zu einem Boulevard entwickelt, Wex- und Detmolder Straße von einer A-100-Nebenstraße zu einer Stadtteilstraße und der Bundesplatz als geschundener Verkehrsknoten völlig neu gedacht werden. Diese ehrgeizigen Ziele setzt sich die Initiative Bundesplatz e.V. mit ihrer „Zukunftswerkstatt Bundesplatz“ am 23. und 24. November in der Aula der Marie-Curie-Oberschule, Weimarische Str. 21, zu der alle Interessierten eingeladen sind.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Gute Nachricht aus dem Bezirksamt: Hecke am „Phoenix“ wird gekürzt!

Die hohe Hecke hinter dem „Phoenix„, an der Südspitze des öffentlichen Grüns vom Bundesplatz, wird noch in diesem Winter vom Grünflächenamt um gut ein Drittel eingekürzt. Eigentlich war dies schon für den Winter 2012/2013 vorgesehen, konnte aber wegen der knappen finanziellen und personellen Ressourcen nicht realisiert werden. Dies teilte Holger Wuttig, Fraktionsvorsitzender der SPD in der BVV, nach einer Intervention und Rückfrage beim Bezirksamt mit.

Damit wird nicht nur ein Wunsch der Initiative Bundesplatz e.V. erfüllt, auch die Polizei hatte das Rückschneiden angeregt. Der nicht einsehbare Raum hinter der Hecke lud in der Vergangenheit u.a. dazu ein, Müll und Spritzbestecke zu entsorgen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Laub und Tulpen: Neumitglieder sehr aktiv

Laub und Tulpen

Laub und Tulpen

Am 16.11.2013 haben mehr als 20 Mitglieder der Initiative Bundesplatz e.V. die Wege und die Beete im öffentlichen Grün auf dem Platz von Müll und herabgefallenen Blättern befreit. Gleichzeitig wurden nochmals mehrere hundert Tulpen eingepflanzt, die im nächsten Frühjahr die Besucher des Platzes erfreuen werden. Es wurden insgesamt 60 Arbeitsstunden geleistet.

Personell besonders stark vertreten waren die Neumitglieder der Initiative: Danke! Auf der „Zukunftswerkstatt Bundesplatz“ im Oktober, die Vorschläge für eine städtebauliche Neugestaltung von Platz und Allee erarbeitete, waren ein gutes Dutzend Anwohner der Initiative beigetreten. Die 2.Werkstatt zur Zukunft des Stadtquartiers findet am Wochende 23./24. November in der Aula der Marie-Curie-Oberschule, Weimarische Straße 21,10715 Berlin statt.

Bilder von der Aktion können Sie hier anschauen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Cordelia Polinna benennt „Unorte“ der Stadt: Interview im „Dradio Wissen“

Prof Dr Cordelia Polinna

Prof Dr Cordelia Polinna

Dr. Cordelia Polinna, Stadtplanerin, Mitbegründerin der Initiative „Think Berl!n“ und Expertin auf der „Zukunftwerkstatt Bundesplatz“ hat dem Internet-Radiosender „Dradio Wissen“ ein Interview gegeben, in dem es um „Unorte“ in der Stadt geht. Zum Ende des Interviews verweist sie auf die Frage, welchen Unort sie denn gerne umgestalten würde,  auf den Bundesplatz und die Bürgerinitiative! Danke!!

Auf „Dradio Wissen“ laufen derzeit interessante Beiträge zur Stadtplanung. Anlass ist der 60. Geburtstag der ersten Fußgängzone der autogerechten Stadt, die von Kassel aus in alle Welt „exportiert“ wurde. Das Polinna-Interview ist ab 08.11. um 10.00 Uhr „auf Sendung“: http://www.dradiowissen.de/stadtplanung-das-schoene-am-unort.33.de.html?dram:article_id=267831

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Vorbild auch für Berlin? New York entdeckt eine neue Zukunft der Stadt

Auto = Freiheit, das gilt in den USA. In New York ändert sich das gerade. Um jeden Zentimeter für Fußgänger, Radler, Autos und Bäume wird gerungen. Findet die Stadt ihr menschliches Maß? Diese Frage beantwortet der Tagesspiegel in einem lesenswerten Beitrag. Die Vision der autogerechten Stadt wird mittlerweile auch dort im wahrsten Sinne des Wortes von anderen Entwicklungen und den Forderungen der Bürger überholt.

www.tagesspiegel.de/weltspiegel/sonntag/zukunft-zurueck-in-die/9017712.html

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Dienstag, 05. November 2013: Mitgliedertreff im Zeichen der Zukunftswerkstatt

Mitgliedertreffen in den Räumen der Caritas am Bundesplatz

Mitgliedertreffen in den Räumen der Caritas am Bundesplatz

(WS) Der nächste Mitgliedertreff der Initiative Bundesplatz e.V. am Dienstag, den 05. November, um 20.00 Uhr, im Bistro der Caritas, Bundesplatz/Ecke Tübinger Straße steht ganz im Zeichen unserer beiden wichtigsten Veranstaltungen in diesem Jahr: die Zukunftswerkstatt Bundesplatz.
Unser Team junger Nachwuchswissenschaftler gibt einen ersten Überblick auf die Ergebnisse der Oktoberwerkstatt und eine Vorschau auf die 2. Zukunftswerkstatt „Stadtentwicklung: Neue urbane Qualitäten“  am 23. und 24. November.
In diesem Zusammenhang steht auch das Konzept  „Wilmersdorf Neudenken – Vom Transitraum zum Ort der Begegnung“, das Rainer Wittek, Architekt und Mitglied der Initiative Bundesplatz, vorstellen und erläutern wird.

Ein weiteres Thema auf diesem Abend ist die künftige Strategie im Umgang mit bestimmten Nutzergruppen am Platz.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Gedenkstunde – Reichspogromnacht in der Stierstraße (Friedenau)

(WS) Die Initiativgruppe Stolpersteine Stierstraße Berlin-Friedenau gedenkt am Sonnabend, den 09. November 2013, ab 16.30 Uhr, der Pogromnacht des 09. November 1938 und lädt dazu alle Bürgerinnen und Bürger ein. Zur Erinnerung an das Schicksal der jüdischen Bewohner der Stierstraße werden die 54 dort verlegten Stolpersteine mit Kerzen und Blumen geschmückt.

In diesem Frühjahr wurden die Stolperstraße in Friedenau mehrfach durch Übersprühen und Lackieren mit schwarzer Farbe geschändet und Mitglieder der Initiativgruppe bedroht. Die Erinnerung an dieses dunkele Kapitel deutscher Geschichte wird somit zu einem deutlichen Signal gegen Rechtsradikalismus und Antisemitismus. Die Einladung lesen Sie hier: 9 November 2013 Stierstraße (2) (3)

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Entdeckung der Langsamkeit? Die Schöneberger Maaßenstraße soll umgebaut werden – Online-Bürgerbefragung gestartet

(SP) Die Maassenstraße in Schöneberg soll zur ersten Berliner Begegnungszone für Autos, Fußgänger und Radfahrer umgebaut werden. Der Umbau soll die „weitgehend“ gleichberechtigte Nutzung des Straßenraumes für alle Verkehrsteilnehmer zum Ziel haben. Vier Wochen lang haben die Bürger jetzt Gelegenheit, im Internet über diverse Umbauvarianten zu diskutieren.

 

Interessant dabei: Einem „Shared-Space“ Modell, wie es z.B. Beatrice Kamper im Rahmen der Zukunftswerkstatt Bundesplatz am 12. und 13. Oktober für Duisburg vorgestellt hat und v.a. auch aus den Niederlanden, Österreich, Schweiz und Großbritannien bekannt ist, wurde von Verkehrs-Staatssekretär Christian Gaebler eine klare Absage erteilt. Ein solches Modell sei „für die Großstadt nicht geeignet“. Hier ist noch viel Überzeugungsarbeit zu leisten.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar