Monatsarchive: März 2017

Ab April gilt Tempo 30 am Bundesplatz

Liebe Freundinnen und Freunde des Bundesplatzes,

der lang erwartete Frühling ist nun endlich da und mit ihm erreichen gute Nachrichten den Bundesplatz. Auf seinem Rundgang am 24. März hat Bezirksstadtrat Oliver Schrouffeneger bekanntgegeben, dass die Senatsverwaltung für Umwelt und Verkehr im April Tempo 30 für die Spangen am Bundesplatz anordnen wird. Das Tempolimit wird nachts auf der Bundesallee nach Norden bis zur Hildegard/Durlacher Straße erweitert. Damit kann der Bezirk nun auch die Planungen für die Wegevorstreckungen an Mainzer und Tübinger Straße sowie die Erweiterungen der Fußwege auf dem Bundesplatz umsetzen. Das haben Stadtrat und die Leiter von Grünflächen- und Tiefbauamt für den Sommer 2017 zugesagt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Aufruf zum Ideenwettbewerb für ein Tunnelfest

Liebe Freundinnen und Freunde des Bundesplatzes,

in diesen Tagen jährt sich zum 50sten Mal die Eröffnung des Tunnels unter dem Bundesplatz. Im März 1967 wurde die Tunnelröhre für den Autoverkehr freigegeben. Aus dem wilhelminischen Schmuckplatz – dem ehemaligen Kaiserplatz – war ein Transitraum für den Großstadtverkehr geworden; aus dem bürgerlichen Boulevard Bundesallee eine autobahnähnliche Trasse ohne Aufenthaltsqualität.

Mit den Auswirkungen dieses – im wahrsten Sinne des Wortes – Einschnittes in den Stadtraum und mit der Entwicklung von Lösungen für mehr Stadtqualität an Bundesplatz und Bundesallee beschäftigt sich die Initative Bundesplatz schon seit nunmehr sieben Jahren. Zeit, sich dem Tunnel mal auf eine andere Weise zu nähern, im Rahmen eines Festes. Wir möchten ein solches Fest an einem Sonntag in diesem Jahr gemeinsam mit Ihnen und interessierten Bürgerinnen und Bürgern am Platz begehen und organisieren.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Tischtennisplatte abgebaut

Tischtennisplatte abgebaut

Tischtennisplatte abgebaut

Tischtennisplatte abgebaut

Tischtennisplatte abgebaut

Was lange währt wird endlich gut. Heute Vormittag wurde die Tischtennisplatte auf der Ostseite des Bundesplatzes überraschend von einem Bauunternehmen abgebaut. Ein weiterer Erfolg unserer Arbeit.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Frühling auf dem Bundesplatz

Doppelkrokus

Doppelkrokus

Blümchen

Leberblümchen

Es lohnt sich wieder einen Rundgang auf dem Bundesplatz zu machen. Der Frühling belohnt die Arbeit der Initiative Bundesplatz durch schöne Blumen. Vielen Dank an alle Beteiligten, die das ermöglicht haben.

 

Schneeglöckchen

Schneeglöckchen

Krokus

Krokus

In der nächsten Zeit wird die Vielfalt der Blumen den Platz wieder erstrahlen lassen. Da freuen wir uns schon darauf.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Stolpersteinverlegung am Perelsplatz

Stolpersteine

Stolpersteine

Am 21. März verlegt die Stolperstein-Initiative Stierstraße, in der unser Mitglied Gregor Mann sehr aktiv ist, neue Stolpersteine.

Am Perelsplatz 10, dem früheren Maybachplatz, beginnt die Zeremonie um 9.15 Uhr mit der Verlegung des Steins für Marie Rabinowicz. Sie wurde am 15. 6. 1875 in Posen geboren. Sie war Portraitmalerin, unverheiratet und lebte seit Oktober 1917 am Maybachplatz 10. In den Volkszählungsunterlagen vom Mai 1939 ist sie als Hauptmieterin eingetragen, in den Unterlagen des BLHA in Potsdam als Untermieterin bei Griep, vorne, 4.Geschoß.

Die jüdischen Hauseigentümer Herbert und Hildegard Stein hatten sich in den 30 er Jahren in die USA retten können.Danach wurde das Haus „arisiert“. Es ist anzunehmen, dass Marie Rabinowicz als Jüdin nach 1939 ihren Mieterschutz verlorund nur noch als Untermieterin verbleiben konnte. Marie Rabinowicz wurde am 8.7.1942 nach Theresienstadt deportiert und am 19.9.1942 in Treblinka ermordet.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Rundgang mit Bezirksstadtrat Schrouffeneger

Liebe Freundinnen und Freunde des Bundesplatzes,

gemeinsam mit der Initiative Bundesplatz wird Baustadtrat Oliver Schruoffeneger am Freitag, dem 24.03.2017, um 10.00 Uhr einen Rundgang über den Bundesplatz machen. Treffpunkt ist vor dem Bundesplatz-Kino.

Dabei werden, neben einem Rückblick auf die jahrelange erfolgreiche Arbeit unserer Initiative, auch die Planungen zur Umgestaltung der Querungen vom Bundesplatz hin zur Mainzer und Tübinger Straße vorgestellt. Daneben sind auch die anderen Probleme des Bundesplatzes, insbesondere in Bezug auf seine verkehrliche und stadträumliche Wirkung, Themen, zu denen sich die Initiative und das Bezirksamt gemeinsam möglichen Lösungen nähern wollen.

Sie sind herzlich willkommen!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Nicht versäumen: Werkbundtagung „Berlin und seine Zentren“ am 15./16. März in der IHK

Am  27. April 1920, als vor fast 100 Jahren, entschied die Preußische Landesversammlung nach einer konfliktreichen Debatte mit äußerst knapper Mehrheit,  Klein-Berlin mit der Stadt Wilmersdorf zusammenzuschließen. Ebenso „eingemeindet“ wurden an diesem Tag Schöneberg, Charlottenburg, Neukölln, Spandau und Cöpenick und weitere 59 Landgemeinden und 27 Gutsbezirke. Groß-Berlin war geboren, die Bevölkerung wuchs von 1,9 auf knapp 3,9 Millionen, die Fläche von 66 km² auf 878 km². Die Kaiserallee  (heute: Bundesallee), verband als prächtige urbane Hauptstraße die Innenstadt mit dem Umland.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar