Maiprogramm der Capella Kreuzberg

Capella Kreuzberg, der Konzertchor der Berliner Stadtmission, lädt im Mai zu zwei Konzerten ein. Der Chor, in dem unser Mitglied Ursula Müller-Brodmann aktiv ist, singt „Missa Dei Filii“ von Jan Dismas Zelenka, „Miserere“ von Johann Adolph Hasse und „Miserere“ von Henryk Mikołaj Górecki.

Die Aufführungen finden statt am 13.05.17 in der Trinitatiskirche, Berlin Wilmersdorf und am 14.05.17 in der Emmauskirche, Berlin Kreuzberg. Der Eintritt kostet 12 €, ermäßigt 6 €, Menschen unter 18 haben freien Eintritt.

Das „Miserere“ von Henryk Mikołaj Górecki (1933 – 2010) ist ein beeindruckendes Chorwerk: a capella, minimalistisch, meditativ. Capella Kreuzberg stellt es im Konzert zwei Glanzstücken des Dresdner Spätbarock gegenüber. Die „Missa Dei Filii“ (dt. „Messe für den Sohn Gottes“) gehört zum Höhepunkt im Schaffen von Jan Dismas Zelenka.: seinen „Missae Ultimae“. Sie blieben unveröffentlich, nachdem nicht er 1730 die Stelle als Hofkapellmeister erhielt, sondern der 20 Jahre jüngere Johann Adolph Hasse. Der war bereits ein an den Opernhäusern in Wien, Neapel und Venedig gefeierter Star – und arrangierte sein „Miserere“, das er für einen der weltberühmten Frauenchöre der Lagunenstadt geschrieben hatte, noch einmal neu für gemischten Chor und die Dresdner Staatskapelle.

Die Initiative Bundesplatz sagt: sehr empfehlenswert!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.