Archiv des Autors: Wolfgang Severin

Mitgliedertreff am 4. Juni mit Gästen aus China / Interessante Tagesordnung

Seit Gründung pflegt die Initiative Bundesplatz internationale Kontakte und den Informationsaustausch mit anderen Metropolen, denn zerstörte Plätze und Hauptstraßen gibt es auch anderswo. Aber auch interessante Lösungen, wie verkehrsbelastete Quartiere reurbanisiert und vitalisiert werden können. Und wie sich die Mobilität in Zukunft entwickelt, wird  längst nicht mehr in USA oder Europa entschieden, sondern in Asien. Deshalb freut sich die Initiative Bundesplatz über Gäste aus China. Zwölf Studierende des Zentrums für  Deutschlandstudien (ZDS) Peking nehmen am letzten Mitgliedertreff der Initiative vor der Sommerpause am Dienstag, den 06. Juni 2017 um 20.00 Uhr im Bistro der Caritas teil. Sie interessieren sich auch das von der Initiative vorbildlich praktizierte öffentliche Engagement und die Bürgermitbestimmung.

Die jungen Gäste aus Peking fühlten sich offensichtlich wohl bei uns

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Nicht versäumen: Werkbundtagung „Berlin und seine Zentren“ am 15./16. März in der IHK

Am  27. April 1920, als vor fast 100 Jahren, entschied die Preußische Landesversammlung nach einer konfliktreichen Debatte mit äußerst knapper Mehrheit,  Klein-Berlin mit der Stadt Wilmersdorf zusammenzuschließen. Ebenso „eingemeindet“ wurden an diesem Tag Schöneberg, Charlottenburg, Neukölln, Spandau und Cöpenick und weitere 59 Landgemeinden und 27 Gutsbezirke. Groß-Berlin war geboren, die Bevölkerung wuchs von 1,9 auf knapp 3,9 Millionen, die Fläche von 66 km² auf 878 km². Die Kaiserallee  (heute: Bundesallee), verband als prächtige urbane Hauptstraße die Innenstadt mit dem Umland.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Hermann-Henselmann-Stiftung beschäftigt sich am 11. Februar mit Bundesallee und Bundesplatz

Anlässlich des 2020 bevorstehenden 100-jährigen Jubiläums der Bildung der Einheitsgemeinde (Groß)Berlin veranstaltet die Hermann-Henselmann-Stiftung (HHS) am Sonnabend, dem 11. Februar 2016 im DAZ (Deutsches Architektur Zentrum) in der Köpenicker Straße 48-49 ein Kolloquium zur Verkehrsfrage. Ein Programmteil befasst sich mit der Frage: „Was heißt nachhaltiger Verkehr in der Großstadtregion?“

Am Beispiel der Bundesallee berichtet die Initiative Bundesplatz e.V. über die Zerstörung der berliner urbanen Hauptstraßen durch den Bau der autogerechten Stadt. Das Kolloquium will Antworten darauf finden, wie mehr Verkehrsgerechtigkeit erreicht werden kann und wie die Schlüsselaufgabe der Reurbanisierung von Hauptstraßen erlebbar gemacht werden.

Um Anmeldung wird gebeten unter so@hermann-henselmann-stiftung.de

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Vorstand der Initiative Bundesplatz neu zusammengesetzt: „2017 wird das Jahr der Umsetzung“

Die Mitglieder der Initiative Bundesplatz e.V. haben auf der Jahresmitgliederversammlung am Dienstag, den 06. Dezember 2016 den Vorstand neu gewählt. Zur 1. Vorsitzenden wurde Sabine Pentrop gewählt. Seit dem krankheitsbedingten Rücktritt des bisherigen Vorsitzenden hatte sie das Amt schon kommissarisch inne. Neu gewählter 2. Vorsitzender ist das Gründungsmitglied Harald Sterzenbach. Von den Mitgliedern als Schatzmeister bestätigt wurde Dr. Manfred Korzen. Er hatte das Amt im April 2016 vom langjährigen Schatzmeister Friedrich Berghald übernommen. Schriftführerin der Initiative bleibt Bettina Kappeler. Zu Beisitzern bestimmten die Mitglieder Ulrike Strate und Ulrich Kreißl. Wolfgang Severin, Gründungsmitglied und langjähriger Vorsitzende der Initiative wurde  von der Mitgliederversammlung zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Rund 30 Teilnehmer am Aktionstag auf dem Bundesplatz / „Wir lassen nicht nach und machen weiter“

(WEW) Auf dem Aktionstag der Initiative Bundesplatz e.V. am 19. November  beteiligten sich insgesamt rund 30 Mitglieder, Gäste und Anwohner. Sie säuberten den Platz von Müll, Drogenbestecken und Laub und machten den Platz wieder „winterfest“. Mit dabei aus dem Abgeordnetenhaus, Stefan Evers (CDU), und aus der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf, der Bezirksverordnete Gerald Mattern (CDU). Der Vorstand der Initiative dankt allen externen und internen HelferInnen für die Organisation und Unterstützung. Beim abschließenden Glühwein und Keksen waren alle angetan von der guten Atmosphäre dieses Vormittags.

Bilder des Aktionstages können hier oder hier angeschaut werden.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Initiative Bundesplatz e.V. nahm am Runden Tisch „Grün in der Stadt“ teil

(WS) Urbanes Grün macht unsere Städte attraktiver und lebenswerter. Mit einem Weißbuch „Grün in der Stadt“ will der Bund im Frühjahr 2017 Handlungsempfehlungen und Möglichkeiten der Umsetzung für mehr Grün in den Städten formulieren. In diesem Zusammenhang fand am 21. Oktober 2016 im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMUB) ein ganztägiger Runder Tisch „Grün in der Stadt“ statt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Initiative Bundesplatz im „New Urban Agenda“ Bericht der Bundesregierung für Habitat III

(WS) Immer wieder hört die Initiative Bundesplatz diese Fragen: Warum geht es denn endlich nicht weiter am Platz? Warum warten wir schon mehr als zwei Jahre auf die längst zugesagten Bänke? Warum unterstützt uns die BSR beim Müllsammeln nicht mehr? Wann wird endlich was gegen den öffentlichen Toilettennotstand getan? Wann kommt Tempo 30? Wann reden wir mit den Verantwortlichen über ein neues Mobilitätskonzept? Und in der Tat: Eigentlich sind das „Peanuts“ und alles könnte schon längst erledigt sein. Während die Initiative jedoch auf der Ebene des Landes Berlin noch um Anerkennung und Akzeptanz ringen muss, damit diese Kleinigkeiten erledigt werden, ist sie auf Bundesebene schon einen Schritt weiter, wie im nachstehenden Beitrag zu lesen ist. Wünschen wir uns, dass der Regierende Bürgermeister in Quito die Zeit gefunden hat, den deutschen Berichtsband zu lesen und unser Anliegen vielleicht in die Koalitionsvereinbarung schreiben lässt. Noch eine Anerkennung für die Arbeit der Initiative: Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) hat uns zum Runden Tisch „Grün in der Stadt“ eingeladen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Bundesplatz Kino begeht Jubiläum: Geburtstagsprogramm und Geburtstagspreise

Am Sonntag (23.10.) vor fünf Jahren haben Peter Latta und Martin Erlenmaier das Bundesplatz-Kino wieder eröffnet. Die Erwartungen und Hoffnungen, die die Initiative Bundesplatz damals an die neuen Betreiber hatten, haben sich alle erfüllt: das Programm ist vielfältiger und anspruchsvoller geworden; das Bundesplatzkino hat sich zu einem wichtigen „Player“ in der Berliner Cineasten-Szene entwickelt.  Wie die Bundesplatz-Initiative auch, haben sie in den vergangenen Jahren so manchen renommierten Preis gewonnen. Herzlichen Glückwunsch an Peter Latta, Martin Erlenmaier und ihr charmantes und freundliches Team! Weiter so!!

Aus Anlass ihres Jubiläums haben sie für Sonntag (23.10.) ein besonderes Programm zusammengestellt (siehe Anhang), zu dem sie auch die Mitglieder der Initiative gern begrüßen würden. Ab 10.30 Uhr sind das Kino und das Café geöffnet. Jeder Film nur 5 Euro! Näheres hier: 201610_kinogeburtstag_druck-1-1

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Starke Zunahme von Ratten und Drogenspritzen auf dem Bundesplatz

(WS) Die Arbeitsgruppe „Grün“ der Initiative Bundesplatz e.V. hat Kontakt zu „Fixpunkt- Verein für suchtbegleitende Hilfen e.V.“ aufgenommen und um Hilfe und Unterstützung beim Umgang mit den Hinterlassenschaften von Drogenkonsumenten gebeten. Die Mitglieder der Initiative beobachteten bei ihren Pflegearbeiten in den letzten Wochen eine starke Zunahme des Drogenkonsums auf dem Platz; allein beim Pflegeeinsatz am 10. September wurden rund 20 Spritzen eingesammelt und weitere, darunter auch infektiöse, blutige Drogenutensilien beseitigt. Auf einer gemeinsamen Begehung mit den „Fixpunkt“-Experten sollen die Drogenkonsum-Schwerpunkte auf dem Platz identifiziert und mögliche Gegenmaßnahmen erörtert werden.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Initiative Bundesplatz gratuliert zur Wahl

(WS) Die Initiative Bundesplatz e.V. gratuliert Franziska Becker (SPD) und Stefan Evers (CDU) zum Wiedereinzug in das Abgeordnetenhaus. Beide hatten in der Vergangenheit stets ein offenes Ohr für die Belange der Bürgerinitiative und setzten sich für eine bessere Aufenthaltsqualität auf dem Platz ein. Die Initiative freut sich den Dialog mit diesen beiden engagierten Abgeordneten fortsetzen zu können.

Die Gratulation geht auch an die neu gewählte Bezirksversammlung BVV Charlottenburg-Wilmersdorf. Auch hier können nach der Wahl viele der ständigen Gesprächspartner der Initiative ihre politische Arbeit fortsetzen. Die Initiative freut sich auf die Fortsetzung der Gespräche mit Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann (SPD). Sie wünscht allen Mandatsträgern im Abgeordnetenhaus, der Landesregierung und im Bezirk eine glückliche Hand bei der Neukonstituierung.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Es tut sich was am Bundesplatz: Licht, Wochenmarkt, neue Wege, Querungshilfen und weniger Tempo!

(WS) Eine gute Nachricht: Endlich investiert die öffentliche Hand auch einmal wieder am Bundesplatz und erfüllt damit langjährige Wünsche und Forderungen der Initiative Bundesplatz e.V. Für insgesamt rund 60.000 Euro Investitionsvolumen wurde unter der A100-Brücke ein sensorgesteuertes neues Beleuchtungssystem in Betrieb genommen, das es bisher in Berlin noch nicht gab: Nachts, zwischen 23:00 und 5:00 Uhr, leuchten die LED-Lampen mit nur 30 Prozent ihrer Leistung. Sobald sich dann im Erfassungsbereich der Sensoren etwas bewegt, wird es heller. Probieren Sie es bei Ihrem nächsten Abendspaziergang mal aus.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

„Berlin in fashion – Modestadt Berlin“ im Bundesplatzkino

Bundesplatz Kino

Bundesplatz Kino

Dass Mode und Film in Berlin schon immer auf vielfältige Weise miteinander verbunden waren, zeigt das Bundesplatzkino mit einer Filmhistorischen Retrospektive „Berlin in fashion – Modestadt Berlin“ vom 14. bis 20. April 2016 im Rahmen des „12. achtung berlin – new berlin film award“. Es ist wieder ein cineastischer Leckerbissen, den der kulturelle Leuchtturm am Bundesplatz seinen Gästen bietet. So wird nicht nur Westberlin gewürdigt; es werden auch DEFA-Filme gezeigt, denn durch die Teilung der Stadt bekam die Berliner Mode auch eine politische Dimension. Gezeigt werden Spielfilme, Werbefilme,  Wochenschaubeiträge sowie historische und aktuelle Dokumentarfilme. Filmgespräche und Entdeckungen aus den Archiven gehören zu den Höhepunkten. Lesen Sie hier das komplette Programm.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Handel, Gewerbe und Caritas begrüßen Tempo 30 und neue Wegeführung am Bundesplatz

(WS) Handel, Gewerbe und soziale Einrichtungen rund um den Bundesplatz befürworten die vom Bezirk und der Senatsverwaltung beschlossene Verbesserung der Querungsmöglichkeiten von der Mainzer- und der Tübinger Straße auf den Bundesplatz und die Ankündigung von Tempo 30 auf den Spangen.  Die „Arbeitsgemeinschaft der Unternehmerinnen am Bundesplatz“ hat in einem Schreiben an das Bezirksamt audrücklich den Beginn der Arbeiten begrüßt und schreibt weiter: „Wir erhoffen uns von dieser Maßnahme positive Impulse. Nicht nur im eigenen, sondern auch im Interesse unserer Kundinnen und Kunden sind wir auf eine Revitalisierung des Bundesplatzes und eine Qualifizierung seines Umfeldes angewiesen. Dafür ist die Reduzierung der Geschwindigkeit des Durchgangsverkehrs und die neue Wegeführung auf dem Platz ein erster Schritt und dringend notwendig.“

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Sonnabend, 16. 04. von 13-16 Uhr: Frühjahrsputz auf dem Bundesplatz

Laub und Tulpen

Frühjahrsputz am Bundesplatz

Es geht weiter aufwärts mit dem Bundesplatz: Die neue Wegeführung, die eine sichere und bequemere Querung von der Mainzer- und Tübinger Straße in das öffentliche Grün ermöglichen wird, ist dank der vorbereitenden Arbeiten der Auzubildenden des Grünflächenamtes des Bezirks schon sichtbar. Und bald werden wohl die Tempo 30 Schilder an den Spangen aufgestellt.

Zuvor putzt die Initiative Bundesplatz e.V. den Platz noch einmal richtig raus! Für Sonnabend, den 16. April lädt sie von 13.00 bis 16.00 Uhr zum Frühjahrsputz auf den Platz ein. Müll-, Unrat- und Laub sollen von den Beeten und Wegen entfernt werden. Helferinnen und Helfer sind willkommen, auch wenn sie nicht die ganze Zeit bleiben können; selbstverständlich dürfen  auch Freunde und Nachbarn mitgebracht werden, schließlich soll die Aktion auch Spaß machen. Jede Hand wird gebraucht! Ein Tipp: Geschlossenes Schuhwerk und eigene Arbeitshandschuhe sind recht praktisch.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Weihnachtszauber im Marie-Curie-Gymnasium am 11. u. 16. 12

MCG_basar2015_01Die Schülerinnen und Schüler sowie das Kollegium des Marie-Curie-Gymnasiums (Weimarische Straße 21, 10715 Berlin laden die Nachbarn, Freunde, Familien und Verwandten ganz herzlich zum diesjährigen „Weihnachtszauber“ ein.

Am Freitag, den 11. Dezember, von 16 bis 19 Uhr, findet der schon traditionelle Weihnachtsbasar im schulhof statt, mit Marktständen und viel Selbstgebasteltem und Selbstgebackenem. Am Mittwoch, den 16. Dezember, um 19 Uhr, findet ein großes Weihnachtskonzert in der Aula statt. Es musizieren Schülerinnen und Schüler zum Ausklang des Jahres.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Mi.16.09. um 20.15 : Bezirk informiert über Erstaufnahmestelle

Der Flüchtlingszustrom macht es möglich: Die in diesem Teil autobahnähnlich ausgebaute Bundesallee wird endlich wieder belebter. Das lange Zeit verwaiste Gebäude der ehemaligen LBB  wird für viele Menschen zu einem Ort der Hoffnung und zu einem Startpunkt in eine hoffentlich bessere Zukunft.

Am Mittwoch, den 16. September 2015, um 20.15 Uhr in der Evangelischen Auen-Kirchengemeinde Wilmersdorf, Wilhelmsaue 119, in 10715 Berlin wird Sozial- und Gesundheitsstadtrat Carsten Engelmann über die Einrichtung einer Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge in der Bundesallee informieren. Hier lesen Sie seine Einladung: Info_ Bundesallee_171_09_2015

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Klangbild Bundesplatz – Ein Appell für mehr Stadtqualität

(WS) Für die Stadt der Zukunft gibt es viele Ideen, die das Leben in der Stadt verbessern. Diese mit den Bürgern zu diskutieren, gemeinsame Visionen für die Zukunft zu entwickeln und in ersten Städten zu erproben – darum geht es im Wettbewerb „Zukunftsstadt“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Der Bundesplatz ist im Rahmen dieses Wettbewerbs ein Vorzeigeprojekt und somit auch in der Stadtklang-Aktion im Wissenschaftsjahr 2015 mit einem Klangbild vertreten.

Diese Aktion ist auch ein Appell an die Verantwortlichen in Berlin am Bundesplatz wieder eine urbane Mitte herzustellen mit einer vielfältigen Geräuschkulisse, die nicht vom Straßenlärm dominiert ist. Nach einer forsa-Umfrage wünscht auch die Mehrheit der Bundesbürger, dass die Geräuschkulisse eines Ortes in der Stadtplanung künftig stärker berücksichtigt werden sollte.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Nicht versäumen!: Hoher Besuch am Bundesplatz – Rundgang und Diskussion mit Stadtentwicklungssenator Andreas Geisel

Diesen Termin sollten Sie nicht versäumen: Am Freitag, den 22. Mai 2015 um 17.00 Uhr, besucht der Senator für Stadtentwicklung und Umwelt, Andreas Geisel (SPD), den Bundesplatz. Treffpunkt ist an der Phoenix-Skulptur. Auf einem gut einstündigen öffentlichen Rundgang über und rund um den Platz werden wir ihn über die Historie des Platzes, aber natürlich insbesondere auch über die aktuellen städtebaulichen und verkehrlichen Missstände des Platzes und Kiezes informieren. Dabei wollen wir auch die Probleme an  Wexstraße und U- und S-Bahnhof Bundesallee ansprechen. Im Anschluss an den Rundgang werden der Dialog im Bistro der Caritas (Bundesplatz/Ecke Tübinger Straße) vertieft (ca. 18.15 bis 19.30) und einige kontroverse stadtentwicklungspolitische Fragen mit dem Senator erörtert.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Nutzungskonzept gesucht: „Ideenwerkstatt zum Schoeler-Schlösschen“ am 04. Mai

Für Montag, den 04.05.2015, um 18.00 Uhr, lädt Bezirksstadträtin Dagmar König alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer „Ideenwerkstatt Schoeler-Schlösschen“ in den Gemeindesaal der Auenkirche, Wilhelmsaue 118 a, 10715 Berlin, ein. Unter einer externen Moderation sollen die zukünftigen Nutzungsvorstellungen für das  älteste Haus in Wilmersdorf gesammelt und diskutiert werden. Der Eintritt ist frei.

Das seit vielen Jahren leerstehende und bereits teilsanierte  Schoeler-Schlösschen in der Wilhelmsaue ist eines von nur noch zwei erhaltenen bürgerlichen Barockhäusern in Berlin und zudem das älteste Haus Wilmersdorfs. Die Initiative Bundesplatz hatte sich auf der Auftaktveranstaltung im November 2014 dafür eingesetzt, das Gebäude auch  zu einem Ort des Dialogs über das Bild der Stadt in der Zukunft zu machen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Wieder antisemitischer Anschlag in der Friedenauer Stierstraße

Stolpersteine

Stolpersteine

Schon wieder gab es  einen Anschlag auf die Informationstafel der Initiativgruppe Stolpersteine Stierstraße! Vermutlich gegen 1:00 Uhr in der Nacht vom 25. zum 26. April wurde die Verbundglasscheibe des Informationskastens in der Stierstraße an vier Stellen durch Steinschläge zerstört.  Der Pfarrer der Philippuskirche, auf deren Grundstück die Info-Tafel steht, die verständigte am Sonntagmorgen die Polizei.

Es ist bereits der dritte Anschlag auf den Infokasten mit Dokumenten und Fotos zu den 57 Stolpersteinen  in der Stierstraße und einer der zahlreichen Anschläge auf das Gedenken an die Opfer des Faschismus, die an dieser Stelle in Friedenau stattgefunden haben.
Der Anschlag ist besonders tragisch, da am Dienstag  Verwandte von deportierten und ermordeten Angehörigen, für die in der Stierstraße Stolpersteine liegen, aus Israel anreisen. Was werden sie denken, wenn sie den beschädigten Informationskasten sehen?

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Verkehrschaos bei Sperrung der Ringbahn vom 17. Juli bis 31. August vermeiden

(WS) Vom 17. Juli bis 31. August 2015 wird die Ringbahn zwischen Bundesplatz und Halensee wegen einer Grund- und Weichenerneuerung gesperrt. Die SPD-Fraktion hat jetzt für die BVV-Sitzung am 19. März einen Antrag eingebracht, mit dem das zu erwartende Verkehrschaos im öffentlichen Personennahverkehr vermieden werden soll. In dem Antrag wird das Bezirksamt aufgefordert, bei der zuständigen Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt sowie beim Verkehrsverbund darauf hinzuwirken, dass die Kundeninformation sowie die ÖPNV-Ersatzleistungen verbessert werden. U.a. fordert der Antrag von der Verkehrslenkung Berlin, dass durch verkehrsorganisatorische Maßnahmen eine Fahrplanstabilität der Schienenersatzverkehrs (SEV)-Busse auch in der Berufsverkehrsspitze gewährleistet ist. Lesen Sie hier den kompletten Antrag: Ringbahn

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Neue Hochhäuser für die City West. Interessante Diskussion im Bikini-Haus

Stefan Evers MdA, Mitglied der Initiative Bundesplatz e.V., Stellvertretender Vorsitzender der CDU-Fraktion und Sprecher für Stadtentwicklungspolitik, lädt zu einer interessanten Vortrags- und Diskussionsveranstaltung ein: „Neue Hochhäuser für die City West?“ am Dienstag, den 17. März 2015, 19.30 Uhr
im BIKINI HAUS, 1. Obergeschoss/Galerieebene, Budapester Str. 44.

Diskutiert wird unter anderem über aktuelle Bauprojekte in der City West. Welche Bauprojekte gibt es, wie wirken sie sich auf das Stadtbild aus, welche Hürden gilt es zu nehmen, welche Teile der City West sind überhaupt geeignet für neue Hochhäuser? Das und mehr möchten wir an diesem Abend mit Ihnen diskutieren. Auf dem Podium:
Dr. Jürgen Lautsch,  Prof. Christoph Langhof und Anette Axthelm. Programm hier: Einladung_FORUM_BAU_2015_03

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Ferngüterzüge kommen: Bahn lehnt frühzeitigen Dialog mit Bürgern ab / Kein Lärmschutz mit hohem Standard geplant.

Die Deutsche Bahn AG zeigt keine erkennbare Bereitschaft, die Anwohner über den geplanten Bau einer Güterfernverkehr-Trasse, parallel zum S-Bahn Südring, aktiv und frühzeitig zu informieren. Auch einen Lärmschutz mit hohem Standard lehnt sie ab. Das geht aus der Antwort des Bezirksamtes Charlottenburg-Wilmersdorf auf eine Anfrage von Alexander Kaas Elias, Mitglied derBVV-Fraktion Bündnis 90/Die Grüne und der Initiative Bundesplatz e.V., hervor.

1. Inwieweit wurde das Bezirksamt in die Planungen der Deutschen Bahn AG einbezogen, nun doch den südwestlichen Schieneninnenring für Fernzugverkehr zu ertüchtigen?
Eine Einbeziehung des Bezirksamtes in die Planungen hat es im Sinne der Anfrage nicht gegeben. Zu einem früheren Zeitpunkt (ca. 2012) hat es auf Fachebene Vorabstimmungen seitens der DB mit dem Umwelt- und Naturschutzamt hinsichtlich bodenschutz- und naturschutzrechtlicher Fragen gegeben (Umgang mit Bodenverunreinigungen/ Bodenaushub, mit zu entfernenden Vegetationsbeständen). Diese Gespräche wurden seitens der DB nicht weitergeführt. Das Bezirksamt hat von den wieder aufgegriffenen Planungen lediglich aus der Presse erfahren.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Endlich wieder zu sehen: Ausstellung von Fotografien von Fritz und Klaus Eschen

Rund um den Kaiserplatz„VON MEINEM VATER HABE ICH SEHEN GELERNT!
Fotografien aus der Nachkriegsgeschichte unserer Stadt von Fritz und Klaus Eschen. Ausstellung im Kurt-Schumacher-Haus vom 11. März bis 10. April 2015

FRITZ ESCHEN (1900 – 1964) und KLAUS ESCHEN (*1939), Vater und Sohn, die beide jahrzehntelang am Kaiser- und Bundesplatz lebten, haben mit ihren Fotografien Berliner Stadtgeschichte geschrieben. Beide waren Flaneure, sie durchwanderten die sich alltäglich verändernde Stadt, in der sie zu Hause waren und die sie liebten. Mit ihrer Kamera wurden sie zu bewunderten Chronisten Berlins und des heutigen Bundesplatzes.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Sie singen wieder: Konzert der Capella Kreuzberg in der Lindenkirche

Einige Mitglieder der Initiative Bundesplatz e.V. engagieren sich nicht nur in der Pflege des Platzes, sondern singen auch. So auch Ursula Müller-Brodmann. Sie ist Mitglied der Capella Kreuzberg, dem Konzertchor der Berliner Stadtmission. Am Samstag, den 21. März 2015 um 19.00 Uhr, gastiert der Chor mit a-capella-Werken in Wilmersdorf, und zwar in der Lindenkirche, Homburger Straße 48. Wer das Konzert dort versäumt, kann es am Sonntag in der Emmauskirche in Kreuzberg nachholen, allerdings schon um 17.00 Uhr. Plakat hier:a capella_Mail_A6

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar