Charrette startet am 9. April

Mitgliedertreffen in den Räumen der Caritas am Bundesplatz

Am Sonnabend, den 09. April 2011 ist es soweit: Die Charrette zum Bundesplatz beginnt! 35 Studierende der Bauhaus-Universität Weimar schwärmen in unseren Kiez aus und machen sich ein Bild über die derzeitige Situation vom Quartier rund um Bundesplatz und Bundesallee. Ab 11.00 Uhr treffen Sie dann im Bistro der Caritas (Bundesplatz /Ecke Tübinger Str.) mit den Mitgliedern der Initiative Bundesplatz e.V. zusammen, um die Charrette gemeinsam mit den Vereinsmitgliedern zu starten und mögliche Szenarien für den Kiez zu besprechen. Es geht darum, Lösungen zu finden wie die städtebaulichen Missstände beseitigt und mehr Stadt- und Lebensqualität am Bundesplatz geschaffen werden kann.

Die Charrette ist ein für Berlin noch neues, jedoch international erprobtes, breit angelegtes und offensives Beteiligungsverfahren der Bürger bei Stadtumbaumaßnahmen. Mit einer Auftaktveranstaltung im Amerika Haus in der Hardenbergstraße am 7. Mai „öffnet“ sich die Charrette dann mit Gruppenarbeit für alle Anwohner, Bevölkerungsgruppen und Vertretern von Wirtschaft und Politik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.