Früh­lings­be­ginn am Bun­des­platz: Initia­ti­ve sagt Dan­ke!!

Pflanzaktion
Pflanz­ak­ti­on

Es war eine tol­le Über­ra­schung: 60 Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Ernst-Haber­mann-Grund­schu­le in der Babels­ber­ger Stra­ße und ihre Leh­re­rin­nen und Leh­rer lie­ßen sich auch vom Nie­sel­re­gen nicht abhal­ten und unter­stütz­ten die Initia­ti­ve Bun­des­platz e.V. beim Auf­takt der dies­jäh­ri­gen Pflanz­ak­ti­on auf dem Bun­des­platz. Statt Auto­lärm war end­lich ein­mal wie­der fröh­li­ches Kin­der­la­chen auf dem vom Ver­kehr umtos­ten Platz zu hören. Bil­der der Pflanz­ak­ti­on kön­nen hier abge­ru­fen wer­den.

Das Bezirks­amt Wil­mers­dorf hat­te Stief­müt­ter­chen und Pri­meln gespen­det, die mit gro­ßem Enga­ge­ment in das Beet um die Win­ze­rin gepflanzt wurden.Was die klei­nen und gro­ßen ehren­amt­li­chen Hel­fer beson­ders freu­te: Sie konn­ten “Glücks­brin­ger” Bezirks­schorn­stein­fe­ger Volk­hard Kar­di­nal, der in Dienst­klei­dung erschie­nen war, näher ken­nen­ler­nen. Das Gan­ze fand statt unter den Augen der “Wet­ter­fee” Anni Dun­kel­mann und den Kame­ras der rbb-Abend­schau. Ein gelun­ge­ner Auf­takt für eine gute Sache!!

Abend­schau begrüßt den Früh­ling am Bun­des­platz

Treffpunkt an der Winzerin
Treff­punkt an der Win­ze­rin

Am Don­ners­tag, dem 11. April 2013, um 12.00 Uhr, kommt Anni Dun­kel­mann, die „Wet­ter­fee“ der Abend­schau (rbb), mit einem TV-Team auf den Bun­des­platz. Gemein­sam mit der Initia­ti­ve Bun­des­platz e.V. will Sie den Früh­ling begrü­ßen und den „Auf­takt“ der dies­jäh­ri­gen Pflanz­ak­tio­nen am Bun­des­platz auf­zeich­nen. Der Bezirk hat für die­se Akti­on 100 Stief­müt­ter­chen spen­diert, die wir ins Beet um die „Win­ze­rin“ ein­set­zen wol­len.

Die­se Gele­gen­heit wol­len wir nut­zen, um den Bun­des­platz wei­ter „im Gespräch“ zu hal­ten. Es wäre schön, wenn mög­lichst vie­le Mit­glie­der der Initia­ti­ve bei die­sem Ter­min mit dabei sind. Viel­leicht kön­nen Sie es ter­min­lich ein­rich­ten, in Ihrer Mit­tags­pau­se um 12.00 kurz an der „Win­ze­rin“ vor­bei­zu­schau­en! Falls mög­lich, bit­te ein klei­nes Schäu­fel­chen im „Hand­ge­päck“ mit­brin­gen.