BVV beschließt Anträge zum S- und U-Bahnhof Bundesplatz

(SP) Die BVV Charlottenburg-Wilmersdorf hat in ihrer Sitzung vom 24. Oktober 2013 drei von der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen eingebrachte Anträge zur Verbesserung der unbefriedigenden Situation am S- und-U-Bahnhof Bundesplatz beschlossen. So ist es nun am Bezirksamt, sich bei der Autobahnmeisterei bzw. den zuständigen Stellen für die Reinigung und Entmüllung des Parkplatzes unter dem S- und U-Bahnhof Bundesplatz einzusetzen.

Darüber hinaus bittet die BVV das Bezirksamt, auf dem o.g. Parkplatz Stellplätze einzuplanen, die für car-sharing und bike-sharing geeignet sind und nahe an den Zugängen zur U- und S-Bahn liegen. Möglichkeiten der Einsteuerung von Strom aus erneuerbaren Energien sollen dabei geprüft werden. Das Bezirksamt soll sich bei Betreibern von car- und bike-sharing-Angeboten für die Einbeziehung dieser Flächen in deren Planungskonzepte verwenden.

Die Bundesallee ist dabei: Veranstaltung zu den Radialstraßen

17. Oktober 2013, 18:00 Uhr
TU Berlin //Raum A060
Architekturgebäude, Straße des 17. Juni 152, 10623 Berlin

Radialstraßen machen die Großstadt erst zur Großstadt. Sie durchqueren die gesamte Stadtregion – vom Zentrum über die Innenstadt, die innere Peripherie bis in den suburbanen Raum. Sie sind eine einzigartige Bühne großstädtischen Lebens, sie vermitteln Nutzungsvielfalt, Austausch, Begegnung, Mobilität, an ihnen erstrecken sich die Zentren der Stadtteile. Für Bewohner wie Besucher prägen sie das Bild einer Großstadt.

Vor allem im dritten Viertel des 20. Jahrhunderts wurden die Radialstraßen durch das Automobil entwertet. Lärm, Abgase und Unfallgefahren minderten ihre Attraktivität. Heute stehen wir am Beginn einer Renaissance: Eine neue Mobilität und ein neues Verhältnis zum öffentlichen Raum werden diese Straßen nachhaltig verbessern, wenn wir uns dafür einsetzen.

Zukunftswerkstatt gestartet

Zukunftswerkstatt 2013
Zukunftswerkstatt 2013

An diesem Wochenende startete die Zukunftswerkstatt der Initiative Bundesplatz e.V. in der Marie Curie Oberschule in Wilmersdorf. Unter Teilnahme der Experten Harald Bodenschatz, Christian von Oppen, Eleonore Harmel, Beatrice Kamper, Stefanie Bremer, Klaus Overmeyer und Cordelia Polinna diskutierte viele Anwohner auch mit Stadtrat Marc Schulte über die Gestaltung des Bundesplatzes und der Umgebung. Es war eine fruchtbare Veranstaltung, die am 23. und 24.11.2013 fortgesetzt wird.

Wir freuen uns schon jetzt über Ihre Beteiligung.

Bilder der Veranstaltung können hier und hier abgerufen werden.

Ein Tunnel zerschneidet einen Stadtteil: Harald Loch vom „Zauberberg“ klagt an

Bundesplatz Tunnel
Bundesplatz Tunnel

Harald Loch von der traditionsreichen Buchhandlung „Der Zauberberg“ in Friedenau, Bundesallee 133, beschreibt, wie „sein“ Stadtquartier von dem autogerechten Ausbau der Bundesallee zerschnitten und jegliche Flanierqualität zerstört ist. Der Autor ist im Jahr 1941 in der Görresstraße geboren und hat viele Jahre seines Lebens in diesem Teil Friedenaus gelebt und gearbeitet. Harald Loch begrüßt die Zukunftswerkstatt zum Bundesplatz am 12./13. Oktober und 23./24. November 2013 und hofft, dass sie zu einem Umdenken führt.

Ein Tunnel zerschneidet einen Stadtteil