Nicht ver­säu­men: Buch­vor­stel­lung im Zau­ber­berg am 30. Janu­ar um 20.00 Uhr mit H.Bodenschatz und C.von Oppen

Der Zauberberg
Der Zau­ber­berg

Die­ser Abend ist ein MUSS für alle, die sich für den Städ­te­bau in Ber­lin inter­es­sie­ren. Eine Ver­an­stal­tung, die sich nie­mand ent­ge­hen las­sen darf, der im “Ein­zugs­ge­biet” von Bun­des­al­lee, Bun­des­platz und Fried­rich-Wil­helm-Platz wohnt: Am Don­ners­tag, den 30. Janu­ar 2014 , um 20.00 Uhr, prä­sen­tiert Prof. Dr. Harald Boden­schatz (TU Ber­lin) in der Lite­ra­ri­schen Buch­hand­lung “Der Zau­ber­berg” Bun­des­al­lee 133 /Ecke Kund­ry­stra­ße, sein neu­es Buch “Radia­ler Städ­te­bau – Abschied von der auto­ge­rech­ten Stadt­re­gi­on”. Die renom­mier­te Archi­tek­tur­fo­to­gra­fin Mila Hacke hat zu die­sem The­ma mit Schü­le­rIn­nen Ber­li­ner Gym­na­si­en einen Kurz­film “Radi­kal RADI­AL” gedreht, der an die­sem Abend im Zau­ber­berg gezeigt wird. Den loka­len Bezug zu Bun­des­al­lee, Bun­des­platz und Fried­rich-Wil­helm-Platz stellt Dipl​.Ing. Chris­ti­an von Oppen (Bau­haus-Uni­ver­si­tät Wei­mar) her. Er hat das Kapi­tel im Buch zur Bun­des­al­lee ver­fasst.