Sta­ti­on 10: Ich will hier ein­fach nur sit­zen

1920 Kai­ser­platz | Bun­des­platz 2020

Bild­nach­weis: SLUB Dres­den / Deut­sche Foto­thek / Fritz Eschen

Ich will hier ein­fach nur sit­zen: In der ers­ten April­son­ne im Jahr 1947 sitzt ein zei­tungs­le­sen­der Mann auf einer um ihre Lat­tung beraub­ten Bank, die Holz­lat­ten könn­ten zuvor dem einen oder ande­ren als Feu­er­holz gedient haben. Im Hin­ter­grund spie­len Kin­der.

Die an der nörd­li­chen Kopf­sei­te befind­li­che acht­ecki­ge Sitz­ni­sche wur­de im Jahr 1927 durch den Wil­mers­dor­fer Gar­ten­bau­amts­lei­ter Richard Thie­me ange­legt, das guss­ei­ser­ne Gestell der Jugend­stil­bank hat den Krieg über­lebt. Das eben­so aus­ge­dünn­te Win­ter­ge­hölz ermög­licht die Sicht auf die von dem Magis­trats­bau­rat Phil­ipp Nit­ze errich­te­te Bedürf­nis­an­stalt, dahin­ter erlaubt die Bau­lü­cke zwi­schen dem Kai­ser­platz 1 und der Kai­ser­al­lee 57/58 den Durch­blick bis zum Turm der Hei­lig-Kreuz-Kir­che in der Hil­de­gard­stra­ße.

Text: CK 

Über­blick Sta­ti­on 6
Sta­ti­on 1 Sta­ti­on 7
Sta­ti­on 2 Sta­ti­on 8
Sta­ti­on 3 Sta­ti­on 9
Sta­ti­on 4 Sta­ti­on 10
Sta­ti­on 5 Sta­ti­on 11
highslide for wordpress