Vor­ankün­di­gung: 20. Sep­tem­ber 2014 um 11.00 Uhr: Initia­ti­ve Bun­des­platz ehrt Fried­rich Sei­den­stü­cker

Mit einer Fei­er­stun­de am 20. Sep­tem­ber 2014 um 11.00 Uhr und einer Gedenk­ta­fel erin­nert die Initia­ti­ve Bun­des­platz e.V. an den Foto­gra­fen Fried­rich Sei­den­stü­cker. Mit sub­ti­lem Witz foto­gra­fier­te der gelern­te Bild­hau­er über vie­le Jahr­zehn­te das all­täg­li­che Leben der Ber­li­ne­rin­nen und Ber­li­ner. Er gilt als einer der bedeu­tends­ten Ver­tre­ter der Stra­ßen­fo­to­gra­fie der Nach­kriegs­zeit. Legen­där sind auch sei­ne Tier­fo­tos aus dem Ber­li­ner Zoo. Bis zu sei­nem Tode leb­te und arbei­te­te er in sei­ner Ate­lier­woh­nung am Kai­ser­platz 17, heu­te Bun­des­platz 17. Hier wird auch die Fei­er­stun­de statt­fin­den.

Aus Anlass einer gro­ßen Sei­den­stü­cker Retro­spek­ti­ve der Ber­li­ni­schen Gale­rie wid­me­te Spie­gel Online “EINES­TA­GES” ihm einen Bei­trag. Hier kön­nen Sie die Bil­der anschau­en.