Der Tun­nel wird gesperrt! Ein Grund zum Freu­en? Nein!

Man könn­te es für einen wei­te­ren Erfolg der Initia­ti­ve Bun­des­platz nach der Ein­füh­rung von Tem­po 30 und der Instal­la­ti­on von Strom­käs­ten für den zukünf­ti­gen Wochen­markt auf dem Platz hal­ten: Ab dem 3. Juli wird der Tun­nel unter dem Bun­des­platz gesperrt. Aber weit gefehlt! Das Tief­bau­amt des Bezirks lässt die Fahr­bah­nen des Tun­nels sanie­ren. Schö­ne neue Wege für Autos unter – statt siche­re Que­run­gen über den Bun­des­platz! Ver­ste­hen müs­sen das ande­re – wir nicht.

Aber inter­es­sant zu sehen, dass eine Sper­rung der Röh­ren in jede Rich­tung für jeweils min­des­tens 10 Tage für Fahr­bahn­kos­me­tik offen­bar pro­blem­los mög­lich ist, was der Initia­ti­ve Bun­des­platz für einen hal­ben Sonn­tag für ein Anwoh­ner­fest im Rah­men des Para­dies Bun­des­platz ver­wehrt wur­de. Wir wer­den genau beob­ach­ten, wie der Ver­kehr sich ver­hält und unse­re Schlüs­se zie­hen.

Lei­der wur­den auch über die­se Bau­maß­nah­me nicht vom Bezirk infor­miert. Pres­se­mit­tei­lun­gen, die kei­ne Zei­tung ver­wen­det hat, und Aus­hän­ge in Klar­sicht­hül­len sol­len wohl aus­rei­chen. Schö­ne neue Welt der Par­ti­zi­pa­ti­on, die doch mit Infor­ma­ti­on auf Augen­hö­he begin­nen soll.

Herz­li­che Grü­ße

Der Vor­stand