Mit neu­em Plan in ein erfolg­rei­ches neu­es Jahr 2018!

Im Jahr 2014 hat­te die Initia­ti­ve Bun­des­platz als Ergeb­nis der Zukunfts­werk­statt einen 15-Punk­te-Plan ver­ab­schie­det, der die wesent­li­chen For­de­run­gen der Initia­ti­ve für den Bun­des­platz, die Bun­des­al­lee, Wex- und Det­mol­der Stra­ße sowie den Raum unter der S- und Auto­bahn zusam­men­fass­te.

Mehr als drei Jah­re danach sind eini­ge der For­de­run­gen umge­setzt, so dass die Mit­glie­der­ver­samm­lung der Initia­ti­ve Bun­des­platz dem Vor­schlag des Vor­stan­des zu einer Neu­jus­tie­rung zuge­stimmt hat. Aus dem 15-Punk­te-Plan wur­de ein 17-Punk­te-Plan, den wir Ihnen hier vor­stel­len:

17-Punk­te-Plan Initia­ti­ve Bun­des­platz 2018

Bun­des­platz:

  • Umset­zung der vor­lie­gen­den Plä­ne für Geh­weg­vor­stre­ckun­gen an der Main­zer- und Tübin­ger Stra­ße und für die Erwei­te­rung des Wege­net­zes auf dem Bun­des­platz durch den Bezirk
  • Beleuch­tung und Bar­rie­re­frei­heit für den Bun­des­platz
  • Bau einer öffent­li­chen, kos­ten­lo­sen Toi­let­te auf dem Platz
  • Ent­wick­lung eines Kon­zepts zur wei­te­ren Ver­bes­se­rung von Auf­ent­halts­qua­li­tät und Nut­zungs­viel­falt auf dem Bun­des­platz und zur Auf­wer­tung des Bun­des­plat­zes, z.B. durch Kunst­ak­tio­nen oder Spe­zi­al­märk­te
  • Gärt­ne­ri­sche Neu­ge­stal­tung des Vor­plat­zes am Bun­des­platz

Bun­des­al­lee

  • Redu­zie­rung der Fahr­spu­ren und Ver­bes­se­rung der Rad­in­fra­struk­tur
  • Zusätz­li­che, eben­erdi­ge und bar­rie­re­freie Que­rung des Volks­parks
  • Besei­ti­gung der auto­bahn­ähn­li­chen Stra­ßen­mö­blie­rung
  • Tem­po 30 auf der Bun­des­al­lee
  • Lang­fris­tig aus­schließ­lich ober­ir­di­sche Ver­kehrs­füh­rung

S- und U‑Bahn / Raum unter der A100

  • Neue Nut­zungs­kon­zep­te für den Angst­raum unter der A100 (P+R‑Parkplatz): z.B. Car- und Bikesha­ring, Fahr­rad­park­plät­ze und ‑infra­struk­tur, E‑Tankstellen
  • Ver­bes­se­rung des Licht­kon­zepts für die Unter­füh­rung
  • Bau einer kos­ten­lo­sen Toi­let­te im Bahn­hof
  • Ent­wick­lung eines inno­va­ti­ven Lärm­schutz­kon­zepts für Güte­rin­nen­ring und A100

Wex- und Det­mol­der Stra­ße

  • Geschwin­dig­keits­re­du­zie­rung
  • Schaf­fung eines durch­ge­hen­den Rad­we­ges von Det­mol­der Stra­ße bis Inns­bru­cker Platz
  • Revi­ta­li­sie­rung der bei­den Stra­ßen, ins­be­son­de­re auch Umset­zung des Ber­li­ner Spiel­hal­len­ge­set­zes

Wir freu­en uns dar­auf, gemein­sam mit Ihnen auch in Zukunft tat­kräf­tig an der Umset­zung unse­rer For­de­run­gen zu arbei­ten. Kom­men Sie gesund ins neue Jahr und blei­ben Sie uns auch in 2018 gewo­gen!

Der Vor­stand