Die Post­bank-Filia­le in der Main­zer Stras­se 16 am Bun­des­platz wird geschlos­sen

Mit dem Bau des neu­erstan­de­nen Kai­ser­platz­vier­tels vor über ein­hun­dert Jah­ren wur­de 1906 ein Zweig­post­amt am Kai­ser­platz 6, heu­te Bun­des­platz, eröff­net. Die­ses wur­de 1912 in die Main­zer Stras­se 6 ver­legt, wo es bis heu­te als Filia­le der Post­bank exis­tiert. Nun soll die­se Filia­le geschlos­sen wer­den. Der letz­te Öff­nungs­tag ist Don­ners­tag 1. März 2018.

Die Post­bank begrün­det ihre Ent­schei­dung mit den all­ge­mei­nen Ver­än­de­run­gen des Kun­den­ver­hal­tens (Digi­ta­li­sie­rung, online Ban­king etc.), die einen Wei­ter­be­trieb der Filia­le in der der­zei­ti­gen Form wirt­schaft­lich nicht mehr mög­lich machen wür­den. Das Ange­bot an Post- und Paket­dienst­leis­tun­gen wird Anfang März auf eine Part­ner­fi­lia­le in der Bun­des­al­lee 55, Ecke Hil­de­gard­stra­ße, ver­la­gert. Bei die­ser Part­ner­fi­lia­le han­delt es sich um einen Zei­tungs- und Geträn­ke­la­den, in dem Brief­mar­ken gekauft und Pake­te ange­nom­men wer­den kön­nen. Ein voll­stän­di­ger Ersatz für die bis­he­ri­ge Post­bank-Filia­le stellt sie nicht dar, da kei­ne Finanz­be­ra­tung statt­fin­det und auch kein Geld­au­to­mat exis­tie­ren wird.

Die Initia­ti­ve Bun­des­platz bedau­ert die Ent­schei­dung der Deut­schen Bank als Eigen­tü­mer der Post­bank, die Filia­le in der Main­zer Stra­ße zu schlie­ßen. Unser Kiez ver­liert einen belieb­ten und sehr lang­jäh­ri­gen Anlauf­punkt. Wir hof­fen, dass der Eigen­tü­mer des Laden­ge­schäfts eine Nach­nut­zung anbie­tet, die die Main­zer Stra­ße wei­ter bele­ben und eine gute Ergän­zung zu den bestehen­den Ein­zel­han­dels- und Gewer­be­an­ge­bo­ten dar­stel­len wird.