Einladung zum Mitgliedertreffen am 3. September um 20 Uhr im Bistro der Caritas

Auf dem Programm stehen

– Aktuelles vom Bundesplatz,
– der „unvermeidliche“ Gießplan, in dem letzte Lücken zu füllen sind,
– als Diskussionspartner kommt Herr Martin Schlegel vom BUND Berlin e. V. zum Lärmaktionsplan.

In den letzten Monaten und Jahren war der Verkehrslärm immer wieder ein erregt diskutiertes Thema in unseren Mitgliederversammlungen.

Diesbezüglich muss uns am Bundesplatz der „Lärmaktionsplan Berlin 2018-2023“ wesentliches Vehikel sein, um ruhige Gebiete sowie städtische Ruhe- und Erholungsräume zu sichern, das Tempo-30-Nachtkonzept in unserem Gebiet durchzusetzen, aber auch das Verhalten im Straßenverkehr sowie mit Blick auf die Neubaugebiete auf Schöneberger Seite die zukünftige Mobilität rund um diese neuen Stadtquartiere als Handlungsfelder zu bearbeiten.

Ideen, Anregungen, Sorgen, Befürchtungen und Nöte von uns, von Ihnen als Anwohnern sollen noch maßgeblicher zu Gehör gebracht werden, sollen nach unzähligen Terminen und Gesprächen mit Politik und Verwaltung angemessene Beachtung finden.

Zu diesen Punkten darf unser bürgerschaftliches Engagement nicht nachlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.