Verein kämpft um „Winzerin“ am Bundesplatz

Die INITIATIVE BUNDESPLATZ hat sich in einem Schreiben an den Bezirksstadtrat für Bauwesen, Klaus-Dieter Gröhler, für einen Verbleib der Statue „die Winzerin“ am Bundesplatz ausgesprochen und darum gebeten, vor einer Entscheidung darüber die Ergebnisse eines städtebaulichen Projekts zum Bundesplatz abzuwarten.

Die Skulptur steht seit rund 100 Jahren auf dem Kaiser-/Bundesplatz. Geschaffen hat sie der Bildhauer Friedrich Drake, dessen bekanntestes Berliner Werk die „Goldelse“ auf der Siegessäule ist. Die Abgeordneten aller in der Bezirksversammlung  von Charlottenburg-Wilmersdorf vertretenen Fraktionen hatten das Bezirksamt aufgefordert Stellung zu nehmen, ob die Winzerin „ aus dem Straßenbegleitgrün am Bundesplatz auf die östliche Seite am Rüdesheimer Platz aufgestellt werden kann.“ Der Verein wird in den nächsten Wochen das Gespräch mit den Fraktionen über diese „Schnapsidee“ suchen, um sie in dieser Sache zu einem Umdenken zu bewegen. Eine Unterschriftenaktion gegen den „Raub“ der Winzerin ist in Vorbereitung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.