Tages­spie­gel berich­tet über Sei­den­stü­cker Gedenk­ta­fel

In sei­ner Aus­ga­be vom 21. Sep­tem­ber berich­te­te der Tages­spie­gel unter der Rubrik “Ber­li­ner Kul­tur­ge­schich­te ” über die Ent­hül­lung der Gedenk­ta­fel für den Foto­gra­fen Fried­rich Sei­den­stü­cker duch die Initia­ti­ve Bun­des­platz e.V. Er hat­te sechs Jahr­zehn­te am Bun­des­platz gelebt. Sei­den­stü­cker, auch bekannt als Tier­fo­to­graf, fla­nier­te nahe­zu täg­lich zu Fuß vom Bun­des­platz in den Ber­li­ner Zoo und zurück. Hier ent­deck­te er vie­le sei­ner Moti­ve; ins­ge­samt sind rund 15.000 Auf­nah­men von ihm erhal­ten, schreibt der Tages­spie­gel. Der Arti­kel kann hier gele­sen wer­den.