Ver­kehrs­cha­os bei Sper­rung der Ring­bahn vom 17. Juli bis 31. August ver­mei­den

(WS) Vom 17. Juli bis 31. August 2015 wird die Ring­bahn zwi­schen Bun­des­platz und Halen­see wegen einer Grund- und Wei­chen­er­neue­rung gesperrt. Die SPD-Frak­ti­on hat jetzt für die BVV-Sit­zung am 19. März einen Antrag ein­ge­bracht, mit dem das zu erwar­ten­de Ver­kehrs­cha­os im öffent­li­chen Per­so­nen­nah­ver­kehr ver­mie­den wer­den soll. In dem Antrag wird das Bezirks­amt auf­ge­for­dert, bei der zustän­di­gen Senats­ver­wal­tung für Stadt­ent­wick­lung und Umwelt sowie beim Ver­kehrs­ver­bund dar­auf hin­zu­wir­ken, dass die Kun­den­in­for­ma­ti­on sowie die ÖPNV-Ersatz­leis­tun­gen ver­bes­sert wer­den. U.a. for­dert der Antrag von der Ver­kehrs­len­kung Ber­lin, dass durch ver­kehrs­or­ga­ni­sa­to­ri­sche Maß­nah­men eine Fahr­plan­sta­bi­li­tät der Schie­nen­er­satz­ver­kehrs (SEV)-Busse auch in der Berufs­ver­kehrs­spit­ze gewähr­leis­tet ist. Lesen Sie hier den kom­plet­ten Antrag: Ring­bahn