Nut­zungs­kon­zept gesucht: “Ideen­werk­statt zum Schoe­ler-Schlöss­chen” am 04. Mai

Für Mon­tag, den 04.05.2015, um 18.00 Uhr, lädt Bezirks­stadt­rä­tin Dag­mar König alle inter­es­sier­ten Bür­ge­rin­nen und Bür­ger zu einer „Ideen­werk­statt Schoe­ler-Schlöss­chen“ in den Gemein­de­saal der Auen­kir­che, Wil­helm­saue 118 a, 10715 Ber­lin, ein. Unter einer exter­nen Mode­ra­ti­on sol­len die zukünf­ti­gen Nut­zungs­vor­stel­lun­gen für das ältes­te Haus in Wil­mers­dorf gesam­melt und dis­ku­tiert wer­den. Der Ein­tritt ist frei.

Das seit vie­len Jah­ren leer­ste­hen­de und bereits teil­sa­nier­te Schoe­ler-Schlöss­chen in der Wil­helm­saue ist eines von nur noch zwei erhal­te­nen bür­ger­li­chen Barock­häu­sern in Ber­lin und zudem das ältes­te Haus Wil­mers­dorfs. Die Initia­ti­ve Bun­des­platz hat­te sich auf der Auf­takt­ver­an­stal­tung im Novem­ber 2014 dafür ein­ge­setzt, das Gebäu­de auch zu einem Ort des Dia­logs über das Bild der Stadt in der Zukunft zu machen.