Was ist am Bundesplatz los?

Viele Anwohner rund um den Bundesplatz fragen sich, warum die Ahornhecke auf den Vorplatz kürzlich entfernt wurde?

Seit September 2017 ist der Markt von der Mainzer Straße auf den Vorplatz des Bundesplatzes umgezogen. Damit wurde eine langjährige Forderung der Initiative Bundesplatz e.V. erfüllt, den Bundesplatz neu zu beleben.

Tatsächlich hat sich seitdem die Drogenszene vom Platz mehr oder weniger entfernt, wie wir bei unseren monatlichen Aktionstagen feststellen konnten. Die Hecke, die bereits seit 51 Jahren den Platz „ziert“, stand einer weiteren Entwicklung des Marktes im Wege, da zwischen den Hochbeeten und dem Tunnelrand neue Marktstände eingerichtet werden sollen. Als Ausgleich dafür wird der Tunnelrand  mit Gehölzen und Staudenpflanzen neu gestaltet, so dass zusätzlich eine größere botanische Vielfalt entstehen wird.

Geplant wird die Anpflanzung von Schülern der Peter- Lenné- Schule im Bereich Landschaftsbau. Ende März werden drei verschiedene Pläne fertig gestellt sein und der beste Entwurf wird berücksichtigt. Die alte Pflasterung am Tunnelrand wird dabei umgesetzt, um die Lücken im Boden, wo die Hecke stand, wieder zu schließen. Die gesamten Arbeiten sollen bis Juni 2019 abgeschlossen sein.

Wir hoffen, dass eine größere Angebotsvielfalt durch neue Marktanbieter den Platz stärker beleben wird. Die Zahl der Sitzbänke wird erhalten bleiben. Sie werden in die neue Anpflanzung integriert. Lassen Sie sich überraschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.