Bun­des­platz The­ma in der nächs­ten BVV am 21.11. – bit­te zahl­reich kom­men

Die SPD-Frak­ti­on in der Bezirks­ver­ord­ne­ten­ver­samm­lung hat bei ihrer Klau­sur am letz­ten Wochen­en­de zahl­rei­che gro­ße Anfra­gen und Anträ­ge beschlos­sen und auf den Weg gebracht. Sie sol­len in der BVV am kom­men­den Don­ners­tag, den 21. Novem­ber dis­ku­tiert wer­den. Neben Fra­gen zum Bun­des­platz geht es auch um den Mie­ren­dorff­platz (Wein­brun­nen wie am Rüdes­hei­mer Platz) und zahl­rei­che Vor­schlä­ge zur Erhö­hung der Lebens- und Auf­ent­halts­qua­li­tät im Karl-August-Kiez.

Bei den Fra­gen zum Bun­des­platz geht es um den Stand der Umset­zung der Geh­weg­vor­stre­ckun­gen, der Pik­to­gram­me und einer Mach­bar­keits­stu­die “zur Neu­ord­nung von Flä­chen und der Len­kung von öffent­li­chem und vor allem indi­vi­du­el­len Ver­kehr rund um den Bun­des­platz” sowie um die Betei­li­gung der Anwoh­ner.

Es könn­te also eine für uns inter­es­san­te BVV wer­den. Die Sit­zun­gen der BVV sind immer öffent­lich. Beginn ist um 17 Uhr im BVV-Saal im Rat­haus Char­lot­ten­burg. Es wäre natür­lich sehr schön, wenn wir durch zahl­rei­ches Erschei­nen die Wich­tig­keit unse­rer Anlie­gen unter­strei­chen. Die end­gül­ti­ge Tages­ord­nung und die Rei­hen­fol­gen ste­hen vor­aus­sicht­lich erst am Frei­tag fest, aber ver­mut­lich wer­den die­se The­men nicht vor 18 Uhr ange­spro­chen. Ich wer­de dazu noch sepa­rat berich­ten.

Alle Fra­gen und Anträ­ge fin­den Sie hier: