Informationen aus dem Bezirksamt zu den Baumaßnahmen

Wir hatten in dieser Woche schon über die Baustelleneinrichtung berichtet. Heute erreichten uns dazu folgede ergänzende Informationen aus dem Bezirksamt:

„Im Bereich der Mainzer Straße hat es jetzt noch kurzfristig einen genaueren Austausch zwischen unserem Fachbereich Grün-Straßenbäume und unseren Tiefbau-Ingenieuren gegeben. In der Feinabstimmung wurden die Pläne noch ein wenig verändert, so dass eine alte und große Platane nicht mehr gefällt werden muss, sondern nur ein kleinerer Baum, der ohnehin schon Vorschädigungen aufweist.  Auch wurde in einem anderen Bereich so umgeplant, dass dort Bäume mit ihrem Wurzelwerk besser berücksichtigt werden, so dass sie nicht Gefahr laufen, zukünftig Schaden zu nehmen. All diese Feinjustierungen haben aber zu keinen weiteren Verzögerungen geführt, so dass alle Maßnahmen vor Ort weiter wie geplant ablaufen.“

Und hierüber dürfte sich nicht nur Herr Wolkenstein ganz besonders freuen:

„Auch hinsichtlich des einst von den BWB gefällten Baumes vor dem Café am Bundesplatz 1 gibt es nun verbindliche Neuigkeiten, die wir zuvor so noch nicht vermitteln wollten, da sie zu dem Zeitpunkt noch nicht sicher waren: Die Baumscheibe ist mit im Segment der Neupflanzungen enthalten, die ab diesem Frühjahr von unserem Straßenbaum-Bereich in Angriff genommen werden. Ich kann also nun versichern, dass dort vor dem Sommer ein neuer Baum gepflanzt sein wird.“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.