Bezirks­bür­ger­meis­te­rin Kirs­tin Bauch zum Bundesplatz

Im rbb-Abend­ma­ga­zin vom 05.02.2022 äußer­te sich Kirs­tin Bauch, die Bezirks­bür­ger­meis­te­rin von Char­lot­ten­burg-Wil­mers­dorf, zum Bundesplatz:

„Schön wäre, wenn die­ser Tun­nel weg wäre oder zumin­dest nicht mehr für Autos genutzt wer­den wür­de und wenn die Stra­ßen schma­ler wer­den, damit man die­sen Platz anders nut­zen kann. (…) Ins­ge­samt braucht es ein Gesamt­kon­zept. Es geht um Reduk­ti­on, nicht nur um Umleitungen.”

Den gesam­ten rbb-Abend­schau Bei­trag, in den Frau Bauch ihren Lieb­lings­ort zeigt und erzählt, wo und wie sie grü­ne Akzen­te im Bezirk set­zen will, fin­den Sie hier (zum Bun­des­platz ab Minu­te 2:10, bzw. als­Aus­schnitt auf die­ser Sei­te). Bezirks­bür­ger­meis­te­rin Kirs­tin Bauch zum Bun­des­platz wei­ter­le­sen

„Gärt­nern im Kiez“ am Sams­tag, 12. Febru­ar 2022

Lie­be Mit­glie­der und Nachbarn,

für Sams­tag, 12. Febru­ar, zwi­schen 10.00- 13.00 Uhr laden wir Sie wie­der sehr herz­lich zum „Gärt­nern im Kiez“ am Bun­des­platz ein.

Die Früh­jahrs­blü­her kom­men schon aus der Erde und brau­chen unse­re Hil­fe. Obwohl der Win­ter noch nicht zu Ende ist, freut es uns, Schnee­glöck­chen, Kro­kus, und Win­ter­ling zu unter­stüt­zen und vom schwe­ren Alt­laub zu befrei­en. Einen guten Ein­blick dar­über, was zur­zeit schon auf dem Platz blüht, haben Sabi­ne Mar­zahn und Frank Gusch­mann auf unse­rer Inter­net­sei­te bereits gezeigt.

Wich­tig ist, dass es die Gele­gen­heit gibt, uns nach lan­gen Wochen wie­der zu sehen.

Früh­lings­ge­füh­le auf dem Bundesplatz

Ein Spa­zier­gang auf dem Bun­des­platz lohnt sich jetzt beson­ders um die ers­ten Früh­lings­blü­her zu bewun­dern. Kro­kus­se, Win­ter­lin­ge, Schnee­glöck­chen, Christ­ro­sen und die ers­te Schlüs­sel­blu­me war­ten auf Bewun­de­rer. Jeden Tag wer­den es mehr. Ent­de­cken Sie es mit eige­nen Augen .….

Krokus
Kro­kus
Krokus
Kro­kus
Winterlinge
Win­ter­lin­ge
Christrose
Christ­ro­se

Weih­nachts­putz am Bundesplatz

Hier sind die wacke­ren Arbei­te­rin­nen und Arbei­ter unse­res heu­ti­gen Akti­ons­ta­ges. Wir haben Laub und Müll gesam­melt. Vie­len Dank für die tat­kräf­ti­ge Hil­fe der Betei­lig­ten. Das wars für die­ses Jahr mit der Arbeit der Grün­grup­pe. Wir sehen uns im neu­en Jahr wie­der. Alles Gute an Alle.

Aktionstag Dezember 2021

Aus­stel­lung Unvoll­ende­te Metropole

Am 05.11.2021 wur­de für Mit­glie­der der Initia­ti­ve Bun­des­platz e.V. eine Füh­rung durch die Aus­stel­lung “Unvoll­ende­te Metro­po­le – Städ­te­bau für Gross-Ber­lin” durch Herrn Prof. Dr. Boden­schatz im Beh­rens­bau in Ober­schö­ne­wei­de durch­ge­führt. Die Füh­rung war sehr infor­ma­tiv und kurz­wei­lig. Vie­len Dank dafür.

Bil­der von der Aus­stel­lung kön­nen hier oder hier abge­ru­fen werden.

Impres­sio­nen vom Wahl­kampf am Bundesplatz

Die CDU hat­te am 14.9. zu ihrem Wahl­stand mit Grill­würst­chen am Bun­des­platz ein­ge­la­den, die sehr nach­ge­fragt waren. Am Ran­de dis­ku­tie­ren Mit­glie­der der Initia­ti­ve Bun­des­platz sehr inten­siv mit den Kan­di­da­ten über den CDU-Vor­schlag zur Ver­län­ge­rung des Bun­des­platz­tun­nels bis zur Ber­li­ner Straße.

Impres­sio­nen vom Wahl­kampf am Bun­des­platz wei­ter­le­sen

Stif­tung “Klei­ne Plätze”

Die Stif­tung “Klei­ne Plät­ze” hat­te am 2. Sep­tem­ber gemein­sam mit dem Grün­flä­chen­amt Neu­kölln in den Kör­ner­park ein­ge­la­den. Der Kör­ner­park ist eine 2,4 ha gro­ße neo­ba­ro­cke Park­an­la­ge auf dem Gelän­de einer ehe­ma­li­gen Kies­gru­be und steht unter Gar­ten­denk­mal­schutz. Der Park in der Nähe des S‑Bahnhofs Neu­kölln ist etwas ver­steckt und in die­ser Lage uner­war­tet. Auf jeden Fall lohnt ein Besuch.

“Klei­ne Plät­ze” ist eine von Eber­hard Brock­mann gegrün­de­te gemein­nüt­zi­ge Stif­tung, die öffent­li­che ver­nach­läs­sig­te Grün­flä­chen gemein­sam mit Grün­flä­chen­äm­tern, ehren­amt­li­chen Unter­stüt­zern, Land­schafts­ar­chi­tek­ten und Gar­ten­bau­be­trie­ben gestal­tet und pflegt. 

Die­ser Bei­trag betrifft das ers­te ber­lin­wei­te Tref­fen von Mit­ar­bei­tern aus Grün­flä­chen­äm­tern, Land­schafts­ar­chi­tek­ten und Bür­ger­initia­ti­ven und dien­te dem Erfah­rungs­aus­tausch. Es ist beein­dru­ckend, wie vie­le Bür­ger und Bür­ge­rin­nen sich ehren­amt­lich für die Gar­ten­kunst in der Stadt enga­gie­ren und wol­len, dass die Grün­flä­chen und Plät­ze in ihrem Kiez schön aussehen. 

Der Kör­ner­park als Gar­ten­denk­mal wird sehr per­so­nal­in­ten­siv und lie­be­voll vom Grün­flä­chen­amt Neu­kölln gepflegt. Das kann man nicht von allen Plät­zen und Grün­flä­chen in Ber­lin sagen. Durch die zum Teil dras­ti­schen Ein­schnit­te beim Per­so­nal in den Grün­flä­chen­äm­tern in den Nul­ler-Jah­ren ist dies für vie­le Flä­chen nicht mög­lich. So hat der Bun­des­platz als Kate­go­rie Stra­ßen­be­gleit­grün die nied­rigs­te Pfle­ge­stu­fe. Es ist aber auch kei­ne dau­er­haf­te Lösung, die Pfle­ge von Grün­flä­chen auf ehren­amt­li­che Initia­ti­ven zu ver­la­gern. Die Per­so­nal­aus­stat­tung in den Grün­flä­chen­äm­tern in den Bezir­ken muss wie­der ver­stärkt wer­den und einen ande­ren Stel­len­wert in der Stadt erhalten. 

Die­se Tref­fen sol­len fort­ge­setzt wer­den. Nach dem jüngs­ten Schei­tern der “Char­ta Stadt­grün”, die auch eine ver­stärk­te Pfle­ge vor­han­de­ner Grün­flä­chen vor­sah, haben Umwelt- und Natur­schüt­zer ein Volks­be­geh­ren für Früh­jahr 2022 angekündigt.

Bege­hung Grün­grup­pe mit Mona Ker­kow zur Nach­be­pflan­zung Ostseite

Die Land­schafts­ar­chi­tek­tin Mona Ker­kow hat einen Plan für die Nach­be­pflan­zung alle Bee­te an der Ost­sei­te des Bun­des­plat­zes gemacht. Am 3. Sep­tem­ber gab es eine Bege­hung mit der Grün­grup­pe, wo die Vor­schlä­ge ein­ge­hend dis­ku­tiert wur­den. Sabi­ne Mar­zahn hat das im Bild fest­ge­hal­ten. Der Kauf der Pflan­zen erfolgt aus FEIN-Mit­teln des Bezirks, die die Initia­ti­ve Bun­des­platz auch in die­sem Jahr wie­der erhal­ten hat. Die Bepflan­zung erfolgt am 9. Okto­ber beim “Gärt­nern im Kiez”. 

Die Grün­grup­pe der Initia­ti­ve Bun­des­platz dis­ku­tiert mit der Land­schafts­ar­chi­tek­tin Mona Ker­kow den Plan für die Nach­be­pflan­zung alle Bee­te an der Ost­sei­te des Bundesplatzes.