Umbau der Det­mol­der Stras­se

Umbau der Det­mol­der Stra­ße im Aus­schuss für Ver­kehr und Tief­bau 

Am 15.01.2020 wir im Aus­schuss für Ver­kehr und Tief­bau über einen Umbau der Det­mol­der Stra­ße bera­ten. Laut den Pla­nun­gen, die der Initia­ti­ve Bun­de­platz vor­lie­gen, soll sich im Abschnitt zwi­schen dem Bun­de­platz und der Wei­ma­ri­schen Stra­ße auf bei­den Sei­ten die Flä­chen­ge­rech­tig­keit zwi­schen den Ver­kehrs­teil­neh­mern deut­lich ver­bes­sern. Brei­te­re Fahr­rad­we­ge und die Ergän­zung von heu­te voll­stän­dig feh­len­den Fahr­rad­bü­geln sind vor­ge­se­hen. Auch für PKW wird die Park­platz­ge­stal­tung ver­än­dert. Durch den Umbau wird die Zahl der heu­te ver­füg­ba­ren Park­plät­ze zwar redu­ziert, aber in der Gesamt­schau wird durch die bes­se­ren Bedin­gun­gen für den Rad­ver­kehr der öffent­li­che Raum für mehr Men­schen nutz­bar, als es heu­te der Fall ist. Mit dem Umbau wird ein gro­ßer Bei­trag zur Flä­chen­ge­rech­tig­keit zwi­schen den ein­zel­nen Ver­kehrs­trä­gern geschaf­fen und die Attrak­ti­vi­tät des betrof­fe­nen Abschnit­tes erheb­lich gestei­gert. Die Maß­nah­me ist daher sowohl sinn­voll als auch ange­mes­sen. Beson­ders erfreu­lich ist, dass eine Lösung gefun­den wird, die alle Stadt­bäu­me in dem Abschnitt erhal­ten kann. Die Initia­ti­ve Bun­des­platz begrüßt es aus­drück­lich, die­sen Abschnitt der Det­mol­der Stra­ße zu moder­ni­sie­ren und möch­te den Aus­schuss ermun­tern, sich für die Umbau­maß­nah­men zu ent­schei­den.

Lis­te von Baum­lü­cken erstel­len für Nach­pflan­zun­gen

Der Bezirk Char­lot­ten­burg-Wil­mers­dord hat­te aus per­so­nel­len Eng­päs­sen die Nach­pflan­zung von Bäu­men ein­ge­stellt und sich auf die Pfle­ge des vor­han­de­nen Bestan­des kon­zen­triert. Wie nun aber vom Bezirk zu erfah­ren war, sol­len in disem Jahr wie­der Nach­pflan­zun­gen von feh­len­den Stras­sen­bäu­men vor­ge­nom­men wer­den. Den Wunsch von Herrn Wol­ken­stein für eine Nach­pflan­zung vor sei­nem Cafe am Platz hat­ten wir schon an den Bezirk her­an­ge­tra­gen.

Nicht nur im Inter­es­se aller Anwoh­ner, son­dern auch um den Bezirk bei die­sem Vor­ha­ben zu unter­stüt­zen, hal­ten wir es für hilf­reich, eine Lis­te mit der Nen­nung von Stras­se und Haus­num­mer zu erstel­len, wo ein Baum fehlt.

Tei­len Sie uns bit­te Adres­sen die­ser Stand­or­te bis zu unse­rem nächs­ten Mit­glie­der­treff am 4. Febru­ar 2020 mit. Wir wer­den die Vor­schlä­ge bün­deln und an den Bezirk wei­ter­lei­ten.

Bun­des­platz­ki­no zum Jah­res­wech­sel

Zum Jah­res­wech­sel gibt es ein inter­es­san­tes und abwechs­lungs­rei­ches Pro­gramm im Bun­des­platz­ki­no vom Duft des West­pa­kets bis zu Emil und die Detek­ti­ve. Aber schau­en Sie selbst.

Die Initia­ti­ve Bun­des­platz freut sich, dass es das Bun­des­platz­ki­no mit sei­nem anspruchs­vol­len Pro­gramm in der Nach­bar­schaft gibt und wünscht allen Mit­ar­bei­tern und Mit­ar­bei­te­rin­nen einen guten Rutsch und immer ein vol­les Haus.

Stol­per­stein­ver­le­gung am Frei­tag, 6.12. um 9:15 Uhr in der Var­zi­ner Stra­ße 3 und 4

Am kom­men­den Frei­tag wer­den in der Var­zi­ner Stra­ße 3 und 4 vom Künst­ler Gun­ter Dem­nig ins­ge­samt 6 Stol­per­stei­ne ver­legt für:

Adolph, Ber­ta und Inge­borg Kauf­mann sowie Dr. Franz, Fri­da und Ruth Cohn.

Die benach­bar­te Fried­rich-Ber­gius-Schu­le und die Stol­per­stei­nin­itia­ti­ve Stier­stras­se Ber­lin-Frie­denau laden zu einer fei­er­li­chen Über­ga­be der Stol­per­stei­ne an die Öffent­lich­keit ein.

Der Chor der Fried­rich-Ber­gius-Shcu­le wird einen Kanon sin­gen. Mit Gedich­ten und dem Ver­le­sen der Bio­gra­fi­en der Ermor­de­ten wird an sie erin­nert.

Erfolg­rei­cher Tag für die Initia­ti­ve – Ter­min auf dem Platz und The­ma in der BVV

Am letz­ten Don­ners­tag hat­ten wir einen sehr ange­neh­men und kon­struk­ti­ven Ter­min auf dem Platz mit Herrn Ham­mer­ström, Koor­di­nie­rungs­stel­le Rad­ver­kehr bei der Senats­ver­wal­tung für Umwelt, Ver­kehr und Kli­ma­schutz und der­zeit zugleich kom­mis­sa­ri­scher Lei­ter der Stra­ßen­ver­kehrs­be­hör­de des Bezirks. An dem früh­mor­gend­li­chen Ter­min um neun Uhr haben rd. 18 inter­es­sier­te Mit­glie­der teil­ge­nom­men.

Die Pik­to­gram­me kom­men

Ver­spro­chen ist das Auf­brin­gen der Pik­to­gram­me inner­halb der kom­men­den zwei Wochen. Den genau­en Ablauf kön­nen wir dar­an erken­nen, dass Hal­te­ver­bots­schil­der auf­ge­stellt wer­den, die den Arbei­ten zeit­lich vor­ge­la­gert sein müs­sen.

Aktua­li­sie­rung zur nächs­ten BVV am 21.11.2019 – Tages­ord­nung

Mitt­ler­wei­le liegt uns die Tages­ord­nung für die nächs­te Sit­zung der Bezirks­ver­ord­ne­ten­ver­samm­lung (BVV) vor und ist hier als link ein­ge­fügt.

Die Sit­zung beginnt um 17 Uhr im BVV-Saal. Der Bun­des­platz ist TOP 9.2., der Mie­ren­dorff­platz wird unter Anträ­gen als TOP 10.04 und der Karl-August-Kiez als TOP 10.22 behan­delt. Es wird ein­ge­schätzt, dass TOP 9.2. nicht vor 19 Uhr eher ab 19:30 behan­delt wird.

Tages­ord­nung BVV

Gespräch mit dem Lei­ter des Stra­ßen- und Tief­bau­am­tes am Platz am 21. 11 um 9:00 Uhr

Der Lei­ter des Stras­ßen und Tief­bau­am­tes, Herr Ham­mer­ström, kommt am Don­ners­tag mor­gen um 9:00 zu einem Gespräch auf den Platz. Dort kön­nen alle Fra­gen im Zusam­men­hang mit den Geh­weg­vor­stre­ckun­gen, Pik­to­gram­men usw. ange­spro­chen wer­den. Bit­te um rege Teil­nah­me! Treff­punkt Süd­spit­ze des Plat­zes.

highslide for wordpress