Schlagwort-Archive: Gehwegvorstreckung

Geh­weg­vor­stre­ckun­gen am Bun­des­platz kom­men vor­an

Nach zwi­schen­zeit­li­chen Ver­zö­ge­run­gen sind die Bau­maß­nah­men zu den Geh­weg­vor­stre­ckun­gen am Bun­des­platz zügig vor­an­ge­kom­men.

Von der Tübin­ger Stra­ße auf den Bun­des­platz

Auf der West­sei­te ist der Weg von der Tübin­ger Stra­ße direkt auf den Bun­des­platz bereits nutz­bar. Auch der Fahr­rad­weg wur­de inzwi­schen wie­der in geord­ne­te Bah­nen gelenkt. 

Von der Main­zer Stra­ße auf den Bun­des­platz

Für die Wege­füh­rung auf der West­sei­te des Plat­zes wur­de offen­bar eine Lösung gefun­den, wie der aktu­el­le Bau­fort­schritt erah­nen lässt. Um die Baum­wur­zeln zu scho­nen, wird nun ein Bogen näher an der Win­ze­rin vor­ge­se­hen. Die Bau­maß­nah­men der Geh­weg­vor­stre­ckung zur Que­rung der West­span­ge haben noch nicht begon­nen, ste­hen aber hof­fent­lich unmit­tel­bar bevor.

Ver­zö­ge­rung bei den Geh­weg­vor­stre­ckun­gen

Habe eben mit den Arbei­tern auf dem Platz gespro­chen. Die Geh­weg­vor­stre­ckung auf der öst­li­chen Sei­te wird wie geplant fer­tig gestellt. Da kann man auch deut­li­che Fort­schrit­te sehen. Auf der west­li­chen Sei­te stellt sich die Situa­ti­on gänz­lich anders da. Neu­lich war der geplan­te Weg auf dem Platz schon im Boden mar­kiert und von Plan­zen frei geräumt. Dea­halb war es irri­tie­rend, dass alles wie­der zuge­schüt­tet wur­de. Die Wege­füh­rung kann nicht wie pro­jek­tiert erfol­gen, weil die Wur­zeln der angren­zen­den Bäu­me zu stark geschä­digt wur­den. Nach einer Bege­hung mit dem Bezirk wur­den die Arbei­ten erst mal gestoppt. Ob eine alter­na­ti­ve Wege­füh­rung im Bogen näher an der Win­ze­rin mög­lich ist, wird wohl der­zeit geprüft.