“Denk­fa­brik” Bun­des­platz, Re-Urba­ni­sie­rung als mach­ba­re Visi­on – Medi­en­part­ner berich­ten über Auf­takt zum Wett­be­werb Zukunfts­stadt

Mit aus­führ­li­chen Arti­keln über die Auf­takt­ver­an­stal­tung zum Wett­be­werb Zukunfts­stadt haben der Tages­spie­gel und die Ber­li­ner Woche das Enga­ge­ment der Initia­ti­ve Bun­des­platz e.V. gewür­digt. Bei­de Publi­ka­tio­nen sind Medi­en­part­ner von Bezirk, Wis­sen­schaft und Initia­ti­ve und wer­den in den nächs­ten Wochen und Mona­ten das Pro­jekt aus jour­na­lis­ti­scher Sicht beglei­ten.

Die Auf­takt­ver­an­stal­tung im gut gefüll­ten BVV-Saal des Rat­hau­ses Char­lot­ten­burg war ein vol­ler Erfolg. “Haus­herr” Bezirks­stadt­rat Marc Schul­te ver­wies zurecht stolz dar­auf, dass Char­lot­ten­burg-Wil­mers­dorf allein, aber dafür mit gleich zwei Pro­jek­ten die Metro­po­le Ber­lin im Wett­be­werb ver­tritt. Sei­tens der Wis­sen­schaft wur­de erneut betont, wie stark die Pro­ble­me des Bun­des­plat­zes mit dem Auto­ver­kehr zusam­men­hän­gen und plä­dier­ten nach­drück­lich für eine Abkehr von der auto­ge­rech­ten Stadt.

Die Senats­ver­wal­tung für Stadt­ent­wick­lung und Umwelt war mit gleich zwei Ver­tre­te­rIn­nen prä­sent. Refe­rats­lei­ter Horst Wohl­fahrt von Alm und sei­ne Kol­le­gin Petra Noth­dorf sicher­ten ihre Unter­stüt­zung zu – eine erneu­te sehr posi­ti­ve Wahr­neh­mung des Bun­des­plat­zes nach dem Besuch des Sena­tors am 22. Mai.

Fotos der Ver­an­stal­tung stel­len wie immer unse­re Mit­glie­der Sabi­ne Mar­zahn und Frank Gusch­mann auf ihren flickr-Sei­ten bereit. Hier die Links dazu:
https://​www​.flickr​.com/​p​h​o​t​o​s​/​s​o​c​k​e​n​h​u​m​m​e​l​/​s​e​t​s​/​7​2​1​5​7​6​5​4​3​1​6​0​7​9​1​20/
https://​www​.flickr​.com/​p​h​o​t​o​s​/​f​r​a​n​k​g​u​s​c​h​m​a​n​n​/​s​e​t​s​/​7​2​1​5​7​6​5​2​3​9​5​4​9​8​8​84/

Im Wett­be­werb geht es wei­ter mit einem Fach­work­shop, der die öffent­li­che Raum­werk­statt am Bun­des­platz im Spät­som­mer vor­be­rei­ten wird.