Tun­nel­brüs­tung in neu­em Kleid: “Süd­spit­ze” deut­lich attrak­ti­ver

Tun­nel­brüs­tung wird attrak­ti­ver (Foto: Frank Gusch­mann)

Bei strah­len­dem Son­nen­schein bepflanz­ten am Sonn­abend­mit­tag (18.05) rund 15 Mit­glie­der der Initia­ti­ve Bun­des­platz e.V. ein brach lie­gen­des Beet, direkt an der Brüs­tung des Bun­des­platz­tun­nels. Blü­hen­de Stau­den, zwei Zier­pflau­men und ein Tep­pich aus Laven­del erfreu­en ab sofort die Besu­cher des Wochen­mark­tes und laden zum Ver­wei­len auf den bei­den Bän­ken ein.

Die Initia­ti­ve war ein­ge­sprun­gen, da das Grün­flä­chen­amt in die­sem Früh­jahr kei­ne frei­en Kapa­zi­tä­ten für die Bepflan­zung hat­te. Nach Mei­nung der Initia­to­ren ist der Platz an die­ser Stel­le nun deut­lich attrak­ti­ver gewor­den.

Ob die Erwar­tun­gen nach mehr Markt­stän­den auf der durch die Neu­ge­stal­tung gewon­nen Flä­che auf­ge­hen, ist frag­lich. Vie­le schon gut ein­ge­führ­te Ber­li­ner Kiez­märk­te lei­den unter Nach­wuchs- und Fach­kräf­te­man­gel bei den Stand­be­trei­bern.

Lädt zum Ver­wei­len ein: neu gestal­te­tes Beet am Bun­des­platz (Foto: H. Ster­zen­bach)

Ein Gedanke zu „Tun­nel­brüs­tung in neu­em Kleid: “Süd­spit­ze” deut­lich attrak­ti­ver“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.