Das Ord­nungs­amt hat bei den Leih­fahr­rä­dern reagiert

Auf die Beschwer­de vom 21.7. kam eine Zwi­schen­nach­richt vom Ord­nungs­amt am 24.7., dass man sich küm­mern wer­de und heu­te mor­gen die fol­gen­de Nach­richt mit dem Sta­tus “Erle­digt”.

“Rück­mel­dung: Ich küm­me­re mich um das Anlie­gen und habe schon ver­sucht mit der Fir­ma Kon­takt auf­zu­neh­men damit die Fahr­rä­der da weg kom­men. Nun kann die Fir­ma even­tu­ell gar nichts dafür wenn sich eine Grup­pe dazu ent­schei­det nach­dem die Fahrt been­det ist, die Räder dort abzu­stel­len.

Ich habe die Fir­ma per E‑Mail nun auf­ge­for­dert die Räder zu ent­fer­nen. Ihr Ord­nungs­amt”

Das bei­gefüg­te Foto wur­de heu­te bei einem erneu­ten Spa­zier­gang vor Ort auf­ge­nom­men: Da sind es nur noch vier.

Herz­li­chen Dank an die Mit­ar­bei­ter des Ord­nungs­am­tes!