Schlagwort-Archive: Tübinger Straße

10 Jah­re Initia­ti­ve Bun­des­platz – 10 Jah­re aktiv für mehr Lebens­qua­li­tät im Kiez

Der Bun­des­platz hat durch ver­kehrs­ge­rech­ten Umbau vor inzwi­schen über 50 Jah­ren sei­ne ursprüng­li­che städ­te­bau­li­che Funk­ti­on ver­lo­ren. Die urba­ne Qua­li­tät des Platz­um­felds und des gesam­ten Stadt­quar­tiers lei­det dras­tisch unter der auf Ver­kehrs­in­fra­struk­tur aus­ge­rich­te­ten Platz­kon­zep­ti­on, was den Platz selbst, sei­ne Umge­bung und die dort leben­den Men­schen belas­tet. Seit zehn Jah­ren tritt die Initia­ti­ve Bun­des­platz e.V. für eine Ver­bes­se­rung ein, gibt Denk­an­stö­ße die Lebens­qua­li­tät am Bun­des­platz zu ver­bes­sern, for­dert Ver­bes­se­run­gen ein und packt nicht zuletzt auch selbst kräf­tig an. Dazu för­dert der Ver­ein Initia­ti­ve Bun­des­platz e.V. den Dia­log mit Nach­barn, Geschäfts­leu­ten, Insti­tu­tio­nen, Poli­tik und Ver­wal­tung. Der Ver­ein will eine Platt­form bie­ten für alle, die Ideen für mehr Lebens- und Stadt­qua­li­tät am Bun­des­platz haben und an der Umset­zung mit­wir­ken wol­len.

Geh­weg­vor­stre­ckun­gen am Bun­des­platz kom­men vor­an

Nach zwi­schen­zeit­li­chen Ver­zö­ge­run­gen sind die Bau­maß­nah­men zu den Geh­weg­vor­stre­ckun­gen am Bun­des­platz zügig vor­an­ge­kom­men.

Von der Tübin­ger Stra­ße auf den Bun­des­platz

Auf der West­sei­te ist der Weg von der Tübin­ger Stra­ße direkt auf den Bun­des­platz bereits nutz­bar. Auch der Fahr­rad­weg wur­de inzwi­schen wie­der in geord­ne­te Bah­nen gelenkt. 

Von der Main­zer Stra­ße auf den Bun­des­platz

Für die Wege­füh­rung auf der West­sei­te des Plat­zes wur­de offen­bar eine Lösung gefun­den, wie der aktu­el­le Bau­fort­schritt erah­nen lässt. Um die Baum­wur­zeln zu scho­nen, wird nun ein Bogen näher an der Win­ze­rin vor­ge­se­hen. Die Bau­maß­nah­men der Geh­weg­vor­stre­ckung zur Que­rung der West­span­ge haben noch nicht begon­nen, ste­hen aber hof­fent­lich unmit­tel­bar bevor.

Baum­nach­pflan­zun­gen in den Stra­ßen um den Bun­des­platz

Auf dem Mit­glie­der­treff der Initia­ti­ve Bun­des­platz im Febru­ar wur­de eine Über­sicht von Baum­lü­cken für Nach­pflan­zun­gen von Stadt­bäu­men in den Stra­ßen um den Bun­des­platz erstellt. Die­se sind auf einer Kar­te ein­ge­tra­gen wor­den, die Anfang März den Bezirk über­mit­telt wur­de.

Fehlende Stadtbäume und leere Baumscheiben in den Straßen um den Bundesplatz
Feh­len­de Stadt­bäu­me und lee­re Baum­schei­ben in den Stra­ßen um den Bun­des­platz

Ant­wort vom Bezirk

Inzwi­schen ist uns ein Ant­wort­schrei­ben vom Bezirk zuge­gan­gen. Zwar sei grund­sätz­lich eine Baum­be­stands­er­hö­hung ange­strebt, aber es wird auch kom­mu­ni­ziert, dass nicht jeder ein­zel­ne abgän­gi­ge oder gefäll­te Baum ersetzt wer­den kann. Auf­grund unse­res Enga­ge­ments wur­de eine kur­ze Über­prü­fung im Katas­ter vor­ge­nom­men. Dem­nach fin­den sich in den genann­ten Stra­ßen meh­re­re Stand­or­te, deren Poten­ti­al für eine Nach­pflan­zung über­prüft wer­den soll­te. In Vor­be­rei­tung auf die nächs­te Pflan­zung im Früh­jahr 2021 wer­den die Ver­ant­wort­li­chen im Fach­be­reich Grün­flä­chen in den nächs­ten Mona­ten auch poten­ti­el­le Stand­or­te im Quar­tier um den Bun­des­platz auf dau­er­haf­te Eig­nung für eine Nach­pflan­zung über­prü­fen.