Die Zukunfts­werk­statt Bun­des­platz: Ein denk­wür­di­ges Pilot­pro­jekt für Ber­lin

Der Bundesplatz heute
Der Bun­des­platz heu­te

Aber es geht nicht nur um den Platz selbst, son­dern um das gesam­te städ­ti­sche Quar­tier, des­sen geschä­dig­tes Herz der Bun­des­platz ist. Es geht um die Ver­bes­se­rung der Ver­hält­nis­se an dem wich­ti­gen Kreu­zungs­punkt des öffent­li­chen Nah­ver­kehrs, am U‑und S‑Bahnhof Bun­des­platz. Und es geht vor allem auch um die gro­ßen Auto­ver­kehr­stras­sen, die sich am Platz schnei­den, die Nord­süd­t­ras­se der Bun­des­al­lee und die Ost­west­ras­se Wex- und Det­mol­der Stra­ße, die wie­der­um einen Außen­be­reich der Stadt­au­to­bahn dar­stellt.”  So Prof. Dr. Harald Boden­schatz in sei­nem Eröff­nungs­vor­trag auf der “Zukunft­werk­statt Bun­des­platz – Mobi­li­tät neu orga­ni­sie­ren”

Am Wochen­en­de 23./24. Novem­ber 2013 hat die­ses denk­wür­di­ge Pilot­pro­jekt für Ber­lin “Neue urba­ne Qua­li­tä­ten” zum The­ma. Die zwei­tä­gi­ge Kon­fe­renz beginnt am Sonn­abend um 14.00 Uhr mit einem Rund­gang durch das Quar­tier (Treff­punkt: Marie-Curie-Ober­schu­le). Wer den Kiez und sei­ne Pro­ble­me gut kennt und des­halb nicht am Rund­gang teil­neh­men will, soll­te pünkt­lich um 16.00 Uhr in der Aula der Schu­le sein, um die Begrü­ßung, das State­ment von Staats­se­kre­tär Ephraim Gothe, die Input­vor­trä­ge der Exper­ten und die Kurz­prä­sen­ta­ti­on der Ergeb­nis­se aus der ers­ten Werk­statt zu hören.

Am Sonn­tag, den 24.11., ab 11.00 Uhr, fin­det dann die Grup­pen­ar­beit an den Werk­statt-Tischen statt. Gegen 18.00 Uhr kommt es dann zu einer ers­ten Wür­di­gung der Ergeb­nis­se.

Zur inhalt­li­chen Ein­stim­mung und Vor­be­rei­tung auf das ereig­nis­rei­che­Wo­chen­en­de lesen Sie hier aus der ers­ten Werk­statt den Vor­trag von Harald Boden­schatz.

Eleo­no­re Har­mel, Nach­wuchs­wis­sen­schaft­le­rin an der TU Ber­lin, hat­te für die Mit­glie­der der Initia­ti­ve Bun­des­platz e.V. eine Prä­sen­ta­ti­on von ers­ten Zwi­schen­er­geb­nis­sen erstellt.

Ein Gedanke zu „Die Zukunfts­werk­statt Bun­des­platz: Ein denk­wür­di­ges Pilot­pro­jekt für Ber­lin“

  1. Sehr geehr­te Damen und Her­ren,

    ich wür­de mich freu­en, wenn Sie mir die ers­ten Zwi­schen­er­geb­nis­se der zwei­tä­gi­gen Kon­fe­renz am 23./24. Novem­ber 2013 zeit­nah über­mit­teln könn­ten. Ich war am Sams­tag in der Ver­an­stal­tung. Ich bedan­ke mich ganz herz­lich und ver­blei­be

    Mit freund­li­chem Gruß

    Karen Eva Noetzel
    freie Jour­na­lis­tin
    Fon: 0171 261 93 96

    im Auf­trag von:
    BVZ Anzei­gen­zei­tun­gen GmbH
     Ber­li­ner Abend­blatt
     Karl-Lieb­knecht-Str. 29
     10178 Ber­lin
     Chef vom Dienst: Ulf Tei­chert 
     Tel: (030) 23 27 67 20

Kommentare sind geschlossen.