Alle Beiträge von Frank Guschmann

Ihre Ideen sind gefragt: Gestal­ten Sie die Zukunfts­werk­statt mit

Der Bundesplatz heute
Der Bun­des­platz heute

Die Vor­be­rei­tun­gen für die Zukunfts­werk­statt sind in vol­lem Gan­ge, die For­mu­lie­rung der Auf­ga­ben­stel­lun­gen für die Wis­sen­schaft­ler und Exper­ten kann begin­nen. Bit­te tei­len Sie Ihre Ideen zur Gestal­tung des Bun­des­plat­zes mit sei­nem Umfeld Ulrich Kreißl unter der e‑mail Adres­se ulrich.kreissl@t‑online.de mit.

Alle ein­ge­reich­ten Vor­schlä­ge zu Mobi­li­täts­struk­tu­ren (Fahr­rad, Auto, ÖPNV, Fuß­gän­ger) und zur Ver­bes­se­rung der all­ge­mei­nen Situa­ti­on rund um den Platz wer­den von unse­rem Team gesam­melt und auf­be­rei­tet. Machen Sie mit: Ihre Ideen und Wün­sche wer­den in die Zukunfts­werk­statt eingebracht.

Ihre Mit­ar­beit ist erfor­der­lich für die wei­te­re Ver­bes­se­rung des Bun­des­plat­zes und des­sen Umfeld. (Redak­ti­on: Sabi­ne Marzahn/Frank Guschmann)

Som­mer­fest 2013 trotz Regen ein Erfolg

Sommerfest 2013
Som­mer­fest 2013

Das Som­mer­fest der Initia­ti­ve Bun­des­platz e.V. ist trotz des Regens ein Erfolg gewor­den. Rund 300 Besu­che­rIn­nen trotz­ten dem wid­ri­gen Wet­ter und lie­ßen sich zwi­schen 14 und 17 Uhr über die Arbeit des Ver­eins infor­mie­ren, dar­un­ter Bun­des­tags­wahl­kreis­kan­di­da­ten, Abge­ord­ne­te der BVV und Ver­tre­ter des Bezirks Char­lot­ten­burg-Wil­mers­dorf. Für das leib­li­che Wohl gab es Kuchen­spen­den. Die ört­li­che Gas­tro­no­mie spen­de­te Geträn­ke, Bre­zeln und ande­re Köstlichkeiten.

Bil­der vom Som­mer­fest von Frank Gusch­mann kön­nen Sie hier, Bil­der von Man­fred Wege­ner kön­nen Sie hier anschau­en. Ein aus­führ­li­cher Bericht folgt. Vie­len Dank für die Orga­ni­sa­to­ren des Fes­tes. Ohne die­se hät­te das Som­mer­fest in die­sem Umfang nicht statt­fin­den können.

Bun­des­platz ohne Mau­ern – Ein Ver­gleich in Bildern

Durch das Abtra­gen der Mau­ern auf dem Bun­des­platz ist der Platz viel luf­ti­ger und für die Nut­zer des Plat­zes siche­rer und attrak­ti­ver gewor­den. Man kann es an Hand der vier Bil­der gut nach­voll­zie­hen. Es wur­den die glei­chen Bild­aus­schnit­te bei den Fotos verwendet.

Bundesplatz Ostseite mit MauerBundesplatz Ostseite ohne MauerDas ist ein Bei­spiel von der Ost­sei­te des Plat­zes mit dem Ver­gleich vor­her – nach­her. Man erkennt auch gut den Wech­sel der Bepflanzung.

Bundesplatz Westseite mit MauerBundesplatz Westseite ohne MauerDas ist ein Bei­spiel von der West­sei­te des Plat­zes mit dem Ver­gleich vor­her – nachher.

Abriss der West­mau­er hat begon­nen (29.08.2012)

Abriss der Mau­er im Westen
Stein­berg der Ostmauern

Der Abriss der West­mau­er auf dem Bun­des­platz hat heu­te begon­nen. (29.08.2012)

Die Stei­ne der Mau­ern der Ost­sei­te des Plat­zes geben einen impo­san­ten Berg ab. Momen­tan wer­den sie auf dem Hof des Grün­flä­chen­am­tes zwi­schen­ge­la­gert und kom­men dann auf eine Depo­nie im Umland von Ber­lin. Jeden ein­zel­nen Stein haben Mit­glie­der der Initia­ti­ve Bun­des­platz e.V. per Hand bewegt! Das war eine ech­te Her­ku­les­auf­ga­be. Gelohnt hat es sich jeden­falls. Der Platz sieht nun auf der Ost­sei­te viel hel­ler und luf­ti­ger aus. Dort feh­len noch die Deck­stei­ne auf den “Rest­mau­ern”. Wenn die­se wie­der ange­bracht sind, kann die­se Sei­te des Plat­zes wie­der allen zugäng­lich gemacht werden.

Eiben trei­ben wie­der aus

Nach der Kür­zung der Eiben im Früh­jahr 2012 trei­ben die Eiben an der West­sei­te des Bun­des­plat­zes wie­der aus. Ziel ist es, die­se buschig zu las­sen und ent­spre­chend zu beschneiden.

Die Blu­men­pracht auf der West­sei­te des Plat­zes kommt jetzt zur Gel­tung. Jah­res­zeit­ge­mäß blü­hen nun attrak­ti­ve Pflan­zen. Sie locken Bie­nen und Hum­meln an und erfreu­en die Besu­cher des Platzes.

Tul­pen­zwie­beln für die Ost­sei­te des Bundesplatzes

Tul­pen­trans­port
Fleis­si­ge Hände

Mit­glie­der der Initia­ti­ve Bun­des­platz e.V. haben am 24.05.2012 9 vol­le Säcke Tul­pen­zwie­beln aus dem Brit­zer Gar­ten abge­holt und sor­tiert. Wich­ti­ge Unter­stüt­zung durch die Bereit­stel­lung eines Lager­rau­mes haben wir von unse­rem Vit­amin­händ­ler in der Main­zer Stras­se erhal­ten. Dies ist der bes­te Platz für unse­re Tul­pen­zwie­beln, bis sie im Herbst in die Erde auf der Ost­sei­te des Plat­zes, nach Farb­the­men sor­tiert, ein­ge­pflanzt wer­den. Dank an Herrn Tig­ges und Frau Ker­kow, die schon einen Pflanz­plan für die Ost­sei­te des Plat­zes erstellt haben. Auch vie­len Dank an die Mit­glie­der, für die zur Ver­fü­gung gestell­te Arbeits­kraft, Auto und Geräte.

Sta­pel­tech­nik
Alles fer­tig

Bil­der von Sabi­ne Mar­zahn und Frank Gusch­mann kön­nen Sie anschau­en. Ein­fach den ent­spre­chen­den Link anklicken.

Initia­ti­ve berei­tet die Pflan­zung der Ost­sei­te des Plat­zes vor

Mit­glied der Initia­ti­ve bei der Arbeit
Mit­glie­der der Initia­ti­ve bei der ehren­amt­li­chen Arbeit

Am 28.04.2012 wur­de die Vor­be­rei­tung der Pflan­zung auf der Ost­sei­te des Bun­des­plat­zes von Mit­glie­dern der Initia­ti­ve Bun­des­platz e.V. been­det. Nun ist neue Erde in den Bee­ten und am 18. und 19.05.2012 wer­den neue Stau­den eingepflanzt.

Mit­glie­der der Initia­ti­ve nach der Arbeit
“Neue” Ost­sei­te des Platzes

Es war eine schweiss­trei­ben­de Arbeit. Wir waren froh, als sie fer­tig war und sehen der Pflan­zung der Stau­den ent­ge­gen. Zum Herbst wird dann der gan­ze Platz blü­hen und schön aussehen.

Den Beweis für den Fleiß in Bun­ten Bil­dern fin­den Sie wie immer unter den bei­den Links von Sabi­ne Mar­zahn und Frank Gusch­mann.